Meine Merkliste Geteilte Merkliste

HanisauLand.de – die Kinderseite der bpb

Smart Kids Smart Kids – Digitale Bildung im Kindes- und Jugendalter Kinder und Influencer-Werbung: Zwischen Identifikation und Medienkompetenz Kindersuchmaschinen im Zeitalter von "Digital Natives" Digitaler Girls'Day und Boys'Day: Notlösung oder Chance? HanisauLand.de – die Kinderseite der bpb Folgen, Liken, Posten: Was Kinder und Jugendliche an Influencern und sozialen Netzwerken fasziniert Adaptable Books – Digitale Medien im Lese- und Literaturunterricht Mit der App zum eigenen Memo-Spiel Kleines 3x3 zu Smart Kids "Wichtig ist, das Gesehene und Gehörte aktiv zu verwerten" "Jugendliche lesen 2018 mehr als jemals zuvor" Kinder schon früh über ihre Rechte aufklären Junge Tüftler: Mobiler Lernort für digitale Kompetenzen Medienerziehung vom Kind aus denken LETSDIGI: Den Familienalltag digital bereichern "In einer digitalen Gesellschaft macht analoge Schule keinen Sinn" Haus der kleinen Forscher: Informatik entdecken Von der Mediennutzung zur Medienkompetenz Teach the Teacher Kindersuchmaschine: Mit fragFINN das Internet entdecken

HanisauLand.de – die Kinderseite der bpb

Christiane Toyka-Seid

/ 4 Minuten zu lesen

Spielerisch Lernen: HanisauLand ist eine interaktive Internetseite der bpb, die Lust auf Politik macht und Kinder an politische Themen heranführt. Für Lehrende bietet die Seite vielfältiges Material für den Einsatz im Unterricht.

HanisauLand behandelt politische Themen wie Datenschutz und erklärt diese kindgerecht. (© Stefan Eling)

Seite für Kinder

Externer Link: www.hanisauLand.de ist die Kinderinternetseite der bpb und bietet Kindern im Alter zwischen 8 und 14 Jahren einfache und verständliche Zugänge zum Thema Politik. Mit interaktiven Lernangeboten und Unterhaltung werden politische Themen so aufbereitet, dass Kinder eine Vorstellung davon bekommen, wie demokratisches Zusammenleben in unserer Gesellschaft funktioniert.

Hauptbestandteile der Seite sind ein umfangreiches politisches Lexikon, ein wöchentlich erscheinender Comic und ein Kalender zu Ereignissen aus Politik, Geschichte und Kultur. Auf der gesamten Website gibt es die Möglichkeit zur Interaktion. So können die jungen Nutzerinnen und Nutzer zum Beispiel Verständnisfragen zu den Lexikonartikeln stellen, die individuell, zeitnah und kindgerecht beantwortet werden. Interaktiv ist auch ein virtueller Rundgang durch die Institutionen der Europäischen Union. Zur thematischen Vertiefung dienen Spezials mit Hintergrundinformationen zu Einzelthemen wie Grundrechten, der Europäischen Union oder Datenschutz. In der "Post" können die Kinder und Jugendlichen Kommentare abgeben und miteinander diskutieren. Weitere Mitmachangebote zur Förderung der Kreativität, wie z. B. die Trickfilmsoftware Trixomat, Spiele, Buch-, Film- und Linktipps ergänzen die Wissensangebote der Kinderseite.

Die Kinder können die Seite eigenständig besuchen oder alleine und gemeinsam im Unterricht entdecken und sie zur Vor- und Nachbereitung für die Schule nutzen. Jegliche Kommunikation auf Externer Link: www.hanisauLand.de ist vormoderiert. Eine erfahrene Redaktion prüft alle Beiträge, bevor sie online erscheinen. Persönliche Daten werden nicht erhoben. Ziel ist einerseits die Orientierung an den Bedürfnissen der Kinder an verständlicher Wissensvermittlung, Unterhaltung und Kommunikation und andererseits an dem, was pädagogisch sinnvoll und rechtlich für die junge Zielgruppe geboten ist.

Seite für Lehrkräfte

Die Kinderseite wird ergänzt durch einen Bereich für Lehrkräfte. Hier finden Lehrende Anregungen, wie sie die verschiedenen Seiteninhalte von HanisauLand.de zielführend in ihren Unterricht integrieren können. Das Unterrichtsmaterial umfasst Arbeitsmaterialien, Themenschwerpunkte und Aufgabenangebote.

Hanisauland.de kann in den Grundschulklassen 3 und 4 sowie in der Sekundarstufe I der weiterführenden Schulen genutzt werden. Die Kerninhalte können im Sachunterricht, in Politik/Wirtschaft sowie fächerübergreifend in Geschichte, Deutsch, Gemeinschaftskunde, Sozialkunde oder im Religionsunterricht eingesetzt werden.

HanisauLand.de bietet kritische Medienerziehung, Lern- und Experimentierangebote im geschützten Raum und fördert die Kompetenz beim eigenständigen Erarbeiten von Inhalten.

HanisauLand.de im Unterricht

Auf der Seite für die Lehrkräfte, die über die Kinderseite (oben: Signet) oder auch direkt (Externer Link: https://www.hanisauland.de/lehrer-innen) angesteuert werden kann, sind die Angebote für den Unterricht zusammengestellt.

Arbeiten mit Hanisauland: Hier finden Lehrende Anregungen, wie Sie mit dem Lexikon, mit dem Kalender oder auch mit Folgen des Comics im Unterricht arbeiten können. Eine Rallye mit Arbeitsaufträgen lädt zum eigenen Erkunden der Seite ein.

Unterrichtsmaterial: Interaktive Tafelbilder sind thematisch und methodisch-didaktisch für verschiedene Klassenstufen aufbereitet. Texte, Grafiken sowie Aufgaben für die Schülerinnen und Schüler sind ergänzt mit kurzen Anregungen für Lehrende, wie die einzelnen Tafelbilder im Unterricht genutzt werden können. Bisher sind elf Themenschwerpunkte vorrätig, u.a. gibt es Tafelbilder zu den Bundestagswahlen, zu Kinderrechten sowie zum Klimawandel.

Weiterhin finden Lehrende hier kostenlose Unterrichtsmaterialien in Form von Arbeitsblättern und Unterrichtseinheiten, deren Themensetzungen sich am Lehrplan orientieren. Die zugehörigen Materialien lassen sich als PDF oder Word-Datei zur Bearbeitung herunterladen. Außerdem stehen Rätsel zur HanisauLand-Website und weitere Anregungen für die Arbeit mit den jeweiligen Lerngruppe zur Verfügung.

In der Rubrik Themen im Unterricht sind alle Angebote zusammengestellt, die zu den verschiedenen gesellschaftspolitischen Themen auf HanisauLand.de zu finden sind. Die Angebote reichen von speziellen Unterrichtsmaterialien wie gedruckten Themenheften über Lexikonartikel und Themen im Bereich "Spezial" der Kinderseite bis zu Kalendertexten und Comiceinheiten.

Linktipps führen auf externe Kinder-Webseiten, die interessant und nützlich für den Unterricht sein können. Die Vernetzung mit anderen empfehlenswerten Kindermedienanbietern wie der Kindersuchmaschine Externer Link: Blinde Kuh oder anderen Webseiten aus dem Netzwerk Externer Link: seitenstark.de gehört zu den Zielen des Kinderangebots HanisauLand.

HanisauLand crossmedial: Website, App und Printangebote

Die Website Externer Link: www.hanisauLand.de hat 2020 ein neues Design erhalten und wurde responsiv und übersichtlicher gestaltet. Im Unterricht können nun sämtliche Angebote komfortabel auf Tablets und Smartphones online genutzt werden.

Ergänzend gibt es die Externer Link: Hanisauland-App für iOS und Android, die einen Großteil der Website-Inhalte auch offline nutzbar macht. So können die Kinder auch dann, wenn keine Online-Verbindung besteht, sich spielerisch und lernend mit den Inhalten von Hanisauland.de auseinandersetzen.

Monatlich erscheint ein Newsletter, der neue Angebote für den Einsatz im Unterricht präsentiert. Immer wieder werden auch Unterrichtspakete vorgestellt, die verschiedene HanisauLand-Materialien zu einzelnen Themenbereichen bündeln. Der Newsletter kann über die Externer Link: Website abonniert werden.

Ergänzend zu Website und App bietet HanisauLand auch eine Palette an Interner Link: Print-Produkten, die für den Einsatz im Unterricht entwickelt wurden. Plakate mit kindgerechten Grafiken und verständlichen Erklärungen gibt es u.a. zu den Themen Bundestagswahlen und Grundwerte unserer Demokratie. In der Plakatserie "Frei sein, Dabei sein, Zusammen sein" werden in Verbindung von kindgerechten Grafiken mit leicht verständlichen Texten wesentliche Grundaussagen über das Zusammenleben in einer Demokratie vermittelt. Die Reihe "Jetzt versteh ich das" ist ein Broschüren-Set zu verschiedenen Themen, das für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3/4 und 5/6 kurze Erklärtexte sowie Aufgaben enthält und für Lehrkräfte Anregungen für das Arbeiten im Unterricht gibt. Neben dem Thema "Demokratie in der Schule und Zusammenleben in Deutschland" widmet sich die neueste Ausgabe dem Thema "Religionen und miteinander leben in Deutschland". Verfügbar sind zudem Printausgaben verschiedener Comic-Folgen. Alle Printprodukte sind bei der bpb bestellbar.

Christiane Toyka-Seid M.A. ist Redakteurin von Externer Link: www.hanisauLand.de und Autorin u.a. von "Das junge Politiklexikon“, herausgegeben von der bpb, sowie zahlreicher Publikationen für den Unterricht vor allem in der Grundschule. Ihr Schwerpunkt liegt auf der verständlichen kindgerechten Vermittlung politischer Inhalte sowie der konzeptionellen Formatentwicklung bei Externer Link: www.hanisauLand.de.