Grafstat Methoden

14.5.2004

2. Internetrecherche

Didaktische Hinweise

Die Recherche im Internet gehört neben der Recherche in Bibliotheken und Büchereien zu den Basismethoden der Informationsbeschaffung. Mit dem gezielten Arbeitsauftrag, die Homepages der Parteien nach Wahlkampfmaterialien zu durchsuchen, trainieren die Schüler und Schülerinnen zum einen ihre Computer- und Informationsverwaltungskenntnisse. Zum anderen lernen sie eine Homepage gezielt nach Informationen zu durchsuchen und diese kritisch zu bewerten.

Wird der Arbeitsauftrag - Sammeln von Wahlkampfmaterialien - arbeitsteilig angelegt, dann bringt der sich anschließende Vergleich Erkenntnisse zum Beispiel über die unterschiedliche Zielgruppenorientierung der Medien. Die Vermutung, dass das Internet eher den jüngeren Wähler ansprechen soll, kann überprüft werden. Auch die unterschiedliche Aufbereitung (und damit Seriosität der Information) sollte Gegenstand der Analyse sein. Schließlich ist das selbständige Suchen von Informationen im Internet als Form des entdeckenden Lernens motivierend und fördert das selbständige Lernen.

Einsatzmöglichkeiten

Die Internetrecherche kann entweder als Hausaufgabe erfolgen, wenn sichergestellt ist, dass alle Schüler und Schülerinnen über einen Zugang verfügen. Ansonsten sollte eine Doppelstunde im Computerraum eingeplant werden. Für die Auswertung des Materials ist eine weitere Stunde anzusetzen.

Literatur

Bernd Kolossa, Methodentrainer. Arbeitsbuch für die Sekundarstufe II Gesellschaftswissenschaften, Cornelsen Verlag Berlin 2000

Links ins Internet

www.step21.de
Jugendinitiative für Toleranz und Verantwortung: unter der Rubrik "Pädagogen" findet sich die Step 21 Box mit methodischen Hinweisen zum Medieneinsatz in der Schule.

www.klug-suchen.de
Die Suchmaschinen-Suchmaschine

www.suchfibel.de
Alles über Suchmaschinen und das Finden von Informationen im Internet.

Weitere Informationen finden sich unter:

www.bpb.de
Bundeszentrale für politische Bildung

www.lehrer-online.de
Internetangebot für Lehrer und Lehrerinnen von "Schulen ans Netz"

www.politische-bildung.de
Internetangebot der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung

 



Interview
Unterrichtsprojekte mit Umfragen

Forschen mit GrafStat

Mit GrafStat werden Schülerinnen und Schüler selbst zu Sozialforschern. Das Programm zur Erstellung und Auswertung von selbst erstellten Umfragen greift aktuelle Themen wie Wahlen, Mobbing, Rechtsextremismus oder Fußball und Nationalbewusstsein auf. Lernende können selbst Hypothesen bilden, Daten ihrer eigenen Umfrage erheben und Ergebnisse selbstständig auswerten und interpretieren: ein spannender Einblick in die Meinungsforschung mit überraschende Analysen des eigenen Umfelds.

Mehr lesen