Frau in Videothek vor Regal mit DVDs

15.1.2013

Baden-Württemberg

Landesmedienzentrum Baden-Württemberg
Rotenbergstraße 111, 70190 Stuttgart
Telefon 0711/2850-780

Landesfilmdienst Baden-Württemberg e.V.
Urbanstraße 134, 70190 Stuttgart
Telefon 0711/251012

Kreismedienzentrum Tauberbischofsheim-Distelhausen
Flurstraße 2, 97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/846711

Kreismedienzentrum Tübingen
Raichbergstraße 81, 72072 Tübingen
Telefon 07071/978292

Kreismedienzentrum Ulm
Basteistraße 46, 89073 Ulm
Telefon 0731/1851810

Kreismedienzentrum
Am Hoptbühl 2
78048 Villingen-Schwenningen
Telefon 07721/9317200

Kreismedienzentrum
Dammstraße 50, 71332 Waiblingen
Telefon 07151/501510

Landratsamt Waldshut - Kreismedienzentrum
Kaiserstraße 110, 79761 Waldshut-Tiengen
Telefon 077 518 613 23


Das Internet hat unsere Kommunikationskultur nachhaltig verändert – vor allem für Jugendliche, die mit digitalen Medien aufgewachsen sind. Kinofenster.de untersucht, wie das Smartphone den Alltag der Digital Natives prägt, welche Bedeutung die Neuen Medien für die Bildung und wie sie Eingang in filmische Erzählwelten gefunden haben. Passend zum Thema gibt es Unterrichtsmaterial von der Grundschule bis zur Oberstufe.

Mehr lesen auf kinofenster.de

Dossier

Film

Ungeachtet der Bedeutung neuer digitaler Entwicklungen spielt auch der Film als historisch gewachsene und nach wie vor sehr massenwirksame Kunstform eine zentrale Rolle für die Medienbildung. Die Frage nach dem Wie und Warum filmischer Darstellungformen ist dabei wesentlich für eine mündige Rezeption und sachkundige Einordnung der dargebotenen fiktionalen wie auch dokumentarischen Stoffe. Jeder Film spiegelt stets seine sozialen und kulturellen Kontexte wider. Daher ist es wichtig, das Medium nicht nur als mehr oder minder künstlerisch ambitioniertes Unterhaltsprodukt zu betrachten, sondern sich immer auch kritisch mit seinen offenen und verborgenen politisch-ideologischen Botschaften auseinanderzusetzen - und der Art und Weise, wie sie vermittelt werden.

Mehr lesen