Meine Merkliste

Antisemitismus

Antisemitismus einfach POLITIK: Lexikon. Hören in einfacher Sprache

Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gegenüber Juden.

Inhalt

Bestimmte Gruppen von Menschen werden öfter als andere ausgegrenzt und abgewertet. So eine Ausgrenzung heißt: gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.

Das bedeutet, dass man feindlich eingestellt ist gegen jeden, der zu einer bestimmten Gruppe gehört.

Von allen Mitgliedern der Gruppe wird gesagt, dass sie bestimmte, schlechte Eigenschaften haben. Man muss dann den Einzelnen nicht kennen. Man denkt: Er oder sie gehört zu dieser Gruppe. Dann muss er oder sie auch diese bestimmten, schlechten Eigenschaften haben.

Auf der folgenden Seite können Sie den gesamten Artikel lesen: Interner Link: bpb.de/311082

Mehr Informationen

  • Herausgeberin: Bundeszentrale für politische Bildung/ bpb

  • Produktion: Narando GmbH

  • Sprecher/in: Priya Linke

  • Produktion: 10.01.2021

  • Spieldauer: 5 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.