Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Der 2. Juni 1967 und die 68er

Der 2. Juni 1967 und die 68er

Welche Rolle spielte die Erschießung Benno Ohnesorgs am 2. Juni 1967 für die Entwicklung der 68er?

Inhalt

Acht "68er" treffen sich im Jahr 2008 zu einem virtuellen Gespräch: Silvia Bovenschen, Daniel Cohn-Bendit, Martin Dannecker, Gretchen Dutschke-Klotz, Beate Klarsfeld, Barbara Köster, Bahman Nirumand und KD Wolff. Sie alle waren Teil der 68er-Bewegung und repräsentieren die Breite des damaligen Aufbruchs. 40 Jahre später tauschen sie Argumente aus, erzählen von ihren Emotionen und reflektieren die damaligen Ereignisse und deren aktuelle Auswirkungen.

Mehr Informationen

  • Redaktion: Stephan Trinius

  • Produktion: 2008

  • Spieldauer: 3 Min.

  • hrsg. von: Historisches Museum Frankfurt am Main

Lizenzhinweise

© 2008 Historisches Museum Frankfurt am Main