Meine Merkliste

Trailer: Was ist "Mix It!"?

Trailer: Was ist "Mix It!"? Filmpraktisches Projekt mit einheimischen und geflüchteten Jugendlichen

Bei "Mix it!" drehen einheimische und geflüchtete Jugendliche gemeinsam kurze Videoclips rund ums Thema Identität.

Inhalt

Begegnungen beim Filmemachen: Das integrative Filmbildungsprojekt "Mix it!" bringt geflüchtete und einheimische Jugendliche zusammen. An bisher drei Projektwochen in Berlin Reinickendorf, Pankow und Marzahn-Hellersdorf haben 90 Jugendliche aus über zwölf Ländern teilgenommen. Die entstandenen Kurzfilme der 14- bis 19-Jährigen erzählen von Erfahrungen und Eindrücken aus der alten und neuen Heimat. Ab September 2016 werden zwei weitere Projektwochen in Brandenburg realisiert.

Die jungen Filmemacher/-innen in Berlin Reinickendorf standen vor einer besonderen Herausforderung: Da es sich bei einigen geflüchteten Jugendlichen um unbegleitete Minderjährige handelte, suchten die Gruppen gemeinsam nach Wegen, ihre Geschichten filmisch zu erzählen – ohne jedoch die Gesichter zu zeigen. Die so entstandenen Kurzfilmen "Das Leben ist heute“, "Freiheit tanzt“ und "Begegnungen“ zeigen, wie breit das Medium Film im integrativen Bereich eingesetzt werden kann.

Das Projekt wurde auf Initiative der Deutschen Filmakademie und mit besonderer Unterstützung ihrer Präsidentin Iris Berben im März 2016 gemeinsam mit BilderBewegen e.V. gestartet. Unterstützt wird "Mix it!" von der Bundeszentrale für politische Bildung, der Peter Ustinov Stiftung und dem Medienboard Berlin-Brandenburg.

Mehr Informationen

  • Professionelle Medienmacher drehen gemeinsam mit Jugendlichen aus Afghanistan, Bangladesch, Deutschland, Gambia, Georgien, Iran, Italien, Libanon, Pakistan, Mexico, Russland, Serbien, Sudan, Syrien, Türkei

  • Produktion: 2016

  • Spieldauer: 104 Min.

  • hrsg. von: Deutsche Filmakademie e. V, BilderBewegen e. V.

Lizenzhinweise

© 2016 Deutsche Filmakademie e. V. und BilderBewegen e. V