Meine Merkliste

Making of: "Mix it!" in Berlin Marzahn-Hellersdorf

Making of: "Mix it!" in Berlin Marzahn-Hellersdorf Filmpraktisches Projekt mit einheimischen und geflüchteten Jugendlichen

von: Till Krause

Wie verlief die Projektwoche in Berlin Marzahn-Hellersdorf? Die Filmemacher/-innen von "Ich packe meinen Koffer“, "Tamam“ und "Let’s think about love“ zeigen, was hinter der Kamera los war.

Inhalt

Begegnungen beim Filmemachen: Das integrative Filmbildungsprojekt "Mix it!" bringt geflüchtete und einheimische Jugendliche zusammen. An bisher drei Projektwochen in Berlin Reinickendorf, Pankow und Marzahn-Hellersdorf haben 90 Jugendliche aus über zwölf Ländern teilgenommen. Die entstandenen Kurzfilme der 14- bis 19-Jährigen erzählen von Erfahrungen und Eindrücken aus der alten und neuen Heimat. Ab September 2016 werden zwei weitere Projektwochen in Brandenburg realisiert.

Das Projekt wurde auf Initiative der Deutschen Filmakademie und mit besonderer Unterstützung ihrer Präsidentin Iris Berben im März 2016 gemeinsam mit BilderBewegen e.V. gestartet. Unterstützt wird "Mix it!" von der Bundeszentrale für politische Bildung, der Peter Ustinov Stiftung und dem Medienboard Berlin-Brandenburg.

Mehr Informationen

  • Von und mit: Ahmad, Alagie, Ali A., Ali J., Amjad, Ammar, Anne-Cathrin, Ani, Badie, Daniel, Dilara, Dominik, Hamed, Jawed, Jennifer, Josephine, Karam, Katrin, Lucy Marlen, Mahdi, Maher, Maria, Max, Melissa, Mikhail, Mohamad A., Mohammad G., Mohammad W., Mohammed M., Omid, Philipp, Yaser, Zeinab (beteiligte Jugendliche stammen aus Afghanistan, Bangladesch, Deutschland, Gambia, Georgien, Italien, Russland, Syrien und der Türkei)

  • Produktion: 2016

  • Spieldauer: 355 Min.

  • hrsg. von: Deutsche Filmakademie e. V, BilderBewegen e. V.

Lizenzhinweise

© 2016 Deutsche Filmakademie e. V. und BilderBewegen e. V