Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Milý tati/ Love, Dad | bpb.de

Milý tati/ Love, Dad

In „Milý tati“/„Love, Dad“ arbeitet die Regisseurin ihre schmerzhafte Vater-Tochter-Beziehung auf und geht mit einer Tradition in der vietnamesischen Kultur ins Gericht, nach der nur der Sohn das Erbe der Familie weitergeben kann.

Inhalt

In einem filmischen Brief behandelt die Regisseurin Diana Cam Van Nguyen die Beziehung zu ihrem Vater und wie sich diese seit der Kindheit verändert hat. Sie findet Briefe wieder, die ihr Vater ihr vor 15 Jahren aus dem Gefängnis schrieb – und beschließt zu antworten. Die Briefe von früher sind voller Liebe, doch die Beziehung zwischen den beiden ist nicht mehr dieselbe. Sie schreibt auf, was nicht gesagt werden konnte: Sie gibt ihm die Schuld daran, dass die Familie zerbrochen ist, versucht es aber auch zu verstehen.

Die Regisseurin erzählt ihre persönliche Geschichte entlang patriarchaler Traditionen und der Diskriminierung von Frauen und Mädchen.

Der tschechische Dokumentarfilm ist Gewinner der GROSSEN KLAPPE 2022. Der Europäische Filmpreis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm wird von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb gestiftet und auf dem doxs! Festival vergeben.

Originaltitel: "Milý tati" Sprache: Tschechisch

Mehr Informationen

  • Regie: Diana Cam Van Nguyen

  • Drehbuch: Diana Cam Van Nguyen, Lukáš Janičík

  • Kamera: Kryštof Melka, Matěj Piňos

  • Schnitt: Lukáš Janičík

  • Ton und Musik: Viera Marinová

  • Künstlerische Leitung: Diana Cam Van Nguyen, Darjan Hardi

  • Animation: Barbora Halířová, David Štumpf, Diana Cam Van Nguyen, Vojtěch Domlátil

  • Darstellerinnen und Darsteller: Linh Duong, Hong Nhung The Thi, Hoai Trung Le

  • Produzentin: Karolína Davidová (13ka)

  • Koproduzenten: Tomáš Šimon (FAMU, CZ), Jakub Viktorín (nutprodukcia, SK)

  • Produktion: 2021

  • Spieldauer: 13 Min.

Lizenzhinweise

© 2021 Miyu Distribution