30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren


Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA)

Die E. [engl.: European Medicines Agency, EMA] wurde 1993 durch eine Verordnung des Rates der EU gegründet. Ursprünglicher Sitz war London, seit März 2019 in Amsterdam (Niederlande). Sie beurteilt und überwacht Arzneimittel für Mensch und Tier. Ihre Aufgabe ist die europ. Zulassung von Medikamenten. Dazu gehören bio- und hochtechnologisch hergestellte Medikamente, solche zur Behandlung von HIV/Aids, Diabetes oder Krebs sowie alle Arzneien für seltene Leiden. Diese speziellen Medikamente können in Europa nur von der E. zugelassen werden. Kriterien hierfür sind Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit des Arzneimittels. Die E. ist auch dafür zuständig, die Sicherheit von Medikamenten nach ihrer Einführung zu überprüfen. Hierzu hat sie ein sog. »PharmakovigilanzNetzwerk« aufgebaut. Ihre Arbeit vereint über 4.000 Experten aus 30 europ. Ländern (EU-Mitgliedstaaten sowie Island, Liechtenstein und Norwegen).

Darüber hinaus berät und unterstützt sie pharmazeutische Unternehmen bei Forschung und Innovation. 2018 hatte die E. 901 Mitarbeiter, der Haushalt umfasste 317 Mio. €.

Internet


Siehe auch:
Europäische Agenturen

aus: Große Hüttmann / Wehling, Das Europalexikon (3.Auflage), Bonn 2020, Verlag J. H. W. Dietz Nachf. GmbH. Autor des Artikels: T.-C. Bartsch



Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

APuZ 12/2014: Europawahl 2014

Europawahl 2014

Ende Mai 2014 sind die EU-Bürger aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. Das Votu...

Europas Grenzen APuZ 47/2013

Europas Grenzen

Binnen- und Fluchtmigration prägen seit Jahrhunderten die Geschichte Europas. In der Diskussion, ab...

Coverbild fluter Europa

Europa

Europa ist mehr als nur ein Kontinent. Es ist ein schillernder Begriff, für Millionen Menschen allt...

Zum Shop

Dossier

Europawahl 2014

Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum achten Mal das Europäische Parlament. Auf dieser Seite informiert die bpb unter anderem über die Hintergründe der Wahl, die zur Wahl stehenden Parteien und das Wahlverfahren.

Mehr lesen