Europäische Polizeiakademie (CEPOL)

Die E. [frz.: Collège Européen de Police, CEPOL] ist ein Kooperationsnetz der Polizeischulen in den EU-Mitgliedstaaten. Die Ausbildungseinrichtung hatte zunächst ihren Sitz in Bramshill/Großbritannien und wurde 2006 dort als EU-Agentur errichtet; nun hat die E. ihren Hauptsitz in Budapest/Ungarn. Seit dem 1.7.2015 heißt die E. offiziell nun so: »Agentur der Europäischen Union für die Aus- und Fortbildung auf dem Gebiet der Strafverfolgung«. Ziel der E. ist es, die grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit zu verbessern und gemeinsame Lösungskonzepte bei der Kriminalitätsbekämpfung und -verhütung zu entwickeln. Die Akademie dient somit der Verwirklichung eines europaweiten »Raums der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts«. Hierfür werden Kurse für hochrangige Führungskräfte der nationalen Polizeidienste veranstaltet. Aufgabe der E. ist die Organisation der Ausbildungsveranstaltungen, die dann in den Polizeiakademien der EU-Mitgliedstaaten durchgeführt werden. In Deutschland ist dies die Deutsche Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup. Die E. besteht aus einem ständigen Sekretariat mit rund 30 Mitarbeitern, dem ein Verwaltungsdirektor vorsteht. Die Leitung unterliegt einem Verwaltungsrat, der sich aus den Leitern der nationalen Ausbildungseinrichtungen zusammensetzt. Die E. hat ein jährliches Budget von 9,4 Mio. € (Stand: 2019) und wird aus dem Haushalt der EU finanziert.

Internet


Siehe auch:
Europäische Agenturen

aus: Große Hüttmann / Wehling, Das Europalexikon (3.Auflage), Bonn 2020, Verlag J. H. W. Dietz Nachf. GmbH. Autor des Artikels: J. Siegl



Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

APuZ 12/2014: Europawahl 2014

Europawahl 2014

Ende Mai 2014 sind die EU-Bürger aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. Das Votu...

Europas Grenzen APuZ 47/2013

Europas Grenzen

Binnen- und Fluchtmigration prägen seit Jahrhunderten die Geschichte Europas. In der Diskussion, ab...

Coverbild fluter Europa

Europa

Europa ist mehr als nur ein Kontinent. Es ist ein schillernder Begriff, für Millionen Menschen allt...

Zum Shop

Dossier

Europawahl 2014

Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum achten Mal das Europäische Parlament. Auf dieser Seite informiert die bpb unter anderem über die Hintergründe der Wahl, die zur Wahl stehenden Parteien und das Wahlverfahren.

Mehr lesen