30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren


SAPARD

S. [engl.: Special accession programme for agriculture and rural development] war ein Instrument der EU zur Heranführung von Staaten im Beitrittsprozess. Es wurde im Jahre 2000 vor dem Hintergrund der Osterweiterung und nach Maßgabe der Agenda 2000 aufgelegt. S. richtete sich auf den Bereich Landwirtschaft und auf die Entwicklung des ländlichen Raumes. Das Programm wurde in die gemeinsame Agrarpolitik eingebettet. Förderfähig waren unter anderem Projekte zur Investition in landwirtschaftliche Betriebe, zur Qualitätsverbesserung von Lebensmitteln, zum Wassermanagement, zur Berufsbildung oder zur Sanierung von Ortskernen. Ziel des Programms war, die Beitrittskandidaten auf die Nutzung des Europäischen Garantie- und Ausrichtungsfonds für die Landwirtschaft vorzubereiten, der ihnen als EU-Mitglied zur Verfügung stehen würde. Ab dem Jahre 2007 wurde S. durch das sog. »Instrument zur Heranführungshilfe« ersetzt. Bei den Einzelprojekten galt das Prinzip der Komplementarität, d. h., die Antragsteller mussten i. d. R. zusätzlich zu den EU-Geldern eigene Mittel bereitstellen, um ein Projekt bewilligt zu bekommen. Überwachung und Management des Programms wurden von der EU-Kommission vorgenommen, zuständig war die Generaldirektion für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung. Das S.-Budget betrug jährlich rund 600 Mio. €.

Siehe auch:
Agrarpolitik der EU
Osterweiterung der EU

aus: Große Hüttmann / Wehling, Das Europalexikon (3.Auflage), Bonn 2020, Verlag J. H. W. Dietz Nachf. GmbH. Autor des Artikels: J. Dieringer



Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

APuZ 12/2014: Europawahl 2014

Europawahl 2014

Ende Mai 2014 sind die EU-Bürger aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. Das Votu...

Europas Grenzen APuZ 47/2013

Europas Grenzen

Binnen- und Fluchtmigration prägen seit Jahrhunderten die Geschichte Europas. In der Diskussion, ab...

Coverbild fluter Europa

Europa

Europa ist mehr als nur ein Kontinent. Es ist ein schillernder Begriff, für Millionen Menschen allt...

Zum Shop

Dossier

Europawahl 2014

Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum achten Mal das Europäische Parlament. Auf dieser Seite informiert die bpb unter anderem über die Hintergründe der Wahl, die zur Wahl stehenden Parteien und das Wahlverfahren.

Mehr lesen