BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren


Dombrovskis, Valdis

[*5.8.1971 in Riga] EU-Kommissar aus Lettland. Studium (Physik / Wirtschaft) in Riga, ergänzend in Mainz und Maryland.

Ab 1998 bei der lettischen Nationalbank. Ab 2002 Abgeordneter der neuen Partei JL (wirtschaftsliberal) und Finanzminister. 2004–09 Mitglied im EU-Parlament (Haushaltspolitik). Anfang 2009 bis Ende 2013 Ministerpräsident (Etat-Sanierung, 2014 Euro-Einführung).

Seit 2014 Vizepräsident der EU-Kommission, zunächst zuständig für das übergeordnete Ressort Euro und Sozialer Dialog. Schwerpunkt in der Überwachung der Stabilitätskriterien, Betreuung der Euro-Staaten mit Sanierungsbedarf und Mitwirkung beim Aufbau des Stabilitätsmechanismus ESM und der Bankenaufsicht SSM. Seit 1.12.2019 als Exekutiver Vizepräsident Koordinator für das Ressort »Wirtschaft für die Menschen« (Finanzstabilität, Finanzdienste, Kapitalmarktunion). Leiter der Kommissions-Arbeitsgruppe »Eine Wirtschaft im Dienste der Menschen« mit vier weiteren Kommissaren. Pläne für Einlagensicherung, Regulierung der virtuellen Währungen und Schritte gegen Geldwäsche. Verantwortlich für die Vereinbarkeit von wirtschaftlichem Wachstum und der sozialen Säule in der EU.

Literatur

  • Munzinger Archiv


aus: Große Hüttmann / Wehling, Das Europalexikon (3.Auflage), Bonn 2020, Verlag J. H. W. Dietz Nachf. GmbH. Autor des Artikels: Ch. Stehle



Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

APuZ 12/2014: Europawahl 2014

Europawahl 2014

Ende Mai 2014 sind die EU-Bürger aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. Das Votu...

Europas Grenzen APuZ 47/2013

Europas Grenzen

Binnen- und Fluchtmigration prägen seit Jahrhunderten die Geschichte Europas. In der Diskussion, ab...

Coverbild fluter Europa

Europa

Europa ist mehr als nur ein Kontinent. Es ist ein schillernder Begriff, für Millionen Menschen allt...

Zum Shop

Dossier

Europawahl 2014

Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum achten Mal das Europäische Parlament. Auf dieser Seite informiert die bpb unter anderem über die Hintergründe der Wahl, die zur Wahl stehenden Parteien und das Wahlverfahren.

Mehr lesen