Vollkostenrechnung

(Vollkosten)

System der Kostenrechnung, das alle in einem Betrieb entstehenden Kosten (Vollkosten), die innerhalb einer bestimmten Periode (Monat) anfallen, auf die Kostenträger (Produkt oder Auftrag) verteilt (Gegenteil: Teilkostenrechnung). Die Vollkostenrechnung dient vor allem der Erfolgsrechnung und der Kalkulation (Ermittlung der Durchschnitts- oder Stückkosten). Für diese Kostenrechnung spricht, dass die Erlöse der abgesetzten Produkte letztlich sämtliche Kosten vollständig decken müssen, wenn sich ein Unternehmen auf Dauer am Markt behaupten will.


Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.



Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Dossier

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das Dossier liefert Hintergründe und Themenbeiträge zu den wichtigsten aktuellen Wirtschaftsdebatten.

Mehr lesen