Wirtschaftskriminalität

Verbrechen bzw. Vergehen von Kriminellen im »weißen Kragen«; ist seit einigen Jahren Straftatbestand: Das erste Gesetz zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität von 1976 enthält Strafvorschriften zum Kreditbetrug, zum Wucher und zum Konkursstrafrecht. Das 1986 in Kraft getretene Gesetz enthält Vorschriften gegen Computerbetrug und Fälschung gespeicherter Daten; auch Kapitalanlagebetrug und Veruntreuung von Löhnen, Korruption, Menschenhandel, Rauschgifthandel und Schleusertum zählen zur Wirtschaftskriminalität.


Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.



Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Dossier

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das Dossier liefert Hintergründe und Themenbeiträge zu den wichtigsten aktuellen Wirtschaftsdebatten.

Mehr lesen