Goethe-Institut

Das 1951 in München gegründete G.-I. ist ein weltweit tätiges Kulturinstitut Deutschlands. Es hat die Aufgabe, die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland zu fördern, die internationale kulturelle Zusammenarbeit zu pflegen und umfassend über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben in DEU zu informieren. In den 159 Instituten in 98 Ländern (2017) können Deutschkurse belegt und Deutschprüfungen (und die international anerkannten Sprachnachweise A1 bis C2) abgelegt werden. Das G.-I. finanziert sich aus Mitteln des Auswärtigen Amtes, aus den Einnahmen für die Sprachkurse und aus Spenden.

Siehe auch:
Auswärtiges Amt (AA)
Bundesrepublik Deutschland (DEU)

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.



Lexika-Suche

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen

Mediathek

10 questions about democracy

Zu der Reihe "Demokratie für alle?" gehören die Kurzfilme "10 questions about democracy". Jeder dieser Filme dreht sich um eine Frage zum Thema Demokratie. Dazu kommen Menschen aus aller Welt zu Wort.

Mehr lesen