Meine Merkliste

Quiz: Was wissen Sie über die Schuldenbremse?

Die Schuldenbremse am Kanzlerhaus. Lizenz: cc by-nd/2.0/de

Schuldenschnitte, Saldo der finanziellen Transaktionen, die schwarze Null: Die Begrifflichkeiten rund um die Schuldenbremse sind komplex. Testen Sie ihr Wissen in unserem Quiz!

Weiter

Erläuterung

Schulden boten auch damals schon oft sozialen Sprengstoff. So galten Schuldenerlasse z.B. schon im alten Mesopotamien als ein probates Mittel der Herrscher zu ihrem Amtsantritt reinen Tisch zu machen. Schuldenerlasse waren ein Mittel, drohende Umstürze zu vermeiden. Das erste Wort für Freiheit in menschlicher Sprache überhaupt ist Externer Link: das sumerische „amargi", ein Wort für Schuldenfreiheit.

Weiter
Weiter

Erläuterung

Sie ist eine im Grundgesetz verankerte Haushaltsregel, die die Kreditaufnahme von Bund und Ländern regelt. Sie beinhaltet klare Vorgaben, wie viele Schulden die öffentlichen Haushalte aufnehmen dürfen bzw. in welchen (Extrem-)Situationen Abweichungen von dieser Norm erlaubt sind.

Weiter
Weiter

Erläuterung

Die Schuldenbremse wurde bereits 2009 von Bundestag und Bundesrat beschlossen und im Grundgesetz verankert. Ihre Vorgaben werden zum Teil schon seit 2011 umgesetzt. Die Regelungen werden allerdings erst 2016 für den Bund und ab 2020 für die Länder uneingeschränkt greifen.

Weiter
Weiter

Erläuterung

Weiter
Weiter

Erläuterung

Die Kommunen unterliegen zwar nicht den gleichen Auflagen wie Bund und Länder - wenn ein Land aber wegen der Schuldenbremse sparen muss, wird es wahrscheinlich weniger Geld an seine Kommunen überweisen und/oder diesen zusätzliche Aufgaben übertragen. Daher können Kommunen indirekt auch betroffen sein.

Weiter

Ihre Auswertung

1. In manchen früheren Gesellschaften wurden Schulden gelegentlich …

Erläuterung

Schulden boten auch damals schon oft sozialen Sprengstoff. So galten Schuldenerlasse z.B. schon im alten Mesopotamien als ein probates Mittel der Herrscher zu ihrem Amtsantritt reinen Tisch zu machen. Schuldenerlasse waren ein Mittel, drohende Umstürze zu vermeiden. Das erste Wort für Freiheit in menschlicher Sprache überhaupt ist Externer Link: das sumerische „amargi", ein Wort für Schuldenfreiheit.

Was ist die sogenannte Schuldenbremse in Deutschland?

Erläuterung

Sie ist eine im Grundgesetz verankerte Haushaltsregel, die die Kreditaufnahme von Bund und Ländern regelt. Sie beinhaltet klare Vorgaben, wie viele Schulden die öffentlichen Haushalte aufnehmen dürfen bzw. in welchen (Extrem-)Situationen Abweichungen von dieser Norm erlaubt sind.

Ab wann muss sich der Bund vollumfänglich an die sogenannte Schuldenbremse halten?

Erläuterung

Die Schuldenbremse wurde bereits 2009 von Bundestag und Bundesrat beschlossen und im Grundgesetz verankert. Ihre Vorgaben werden zum Teil schon seit 2011 umgesetzt. Die Regelungen werden allerdings erst 2016 für den Bund und ab 2020 für die Länder uneingeschränkt greifen.

Folgende Begriffe sind Bestandteil der Grundstruktur der Schuldenbremse:

Erläuterung

Inwieweit sind die Kommunen von der Schuldenbremse betroffen?

Erläuterung

Die Kommunen unterliegen zwar nicht den gleichen Auflagen wie Bund und Länder - wenn ein Land aber wegen der Schuldenbremse sparen muss, wird es wahrscheinlich weniger Geld an seine Kommunen überweisen und/oder diesen zusätzliche Aufgaben übertragen. Daher können Kommunen indirekt auch betroffen sein.