Meine Merkliste

Quiz: Zukunft der Arbeit

Ihr wisst bereits jetzt alles über die Zukunft der Arbeit? Lizenz: cc by-nc-nd/2.0/de

BGE, Rush-Hour des Lebens, Digital-Nomaden – alles schon gehört? Im Quiz zum neuen Schwerpunkt blicken wir auf einige Entwicklungen bei der „Zukunft der Arbeit“. Jetzt spielen!

Weiter

Erläuterung

Der demografische Wandel bezeichnet die Veränderung der Altersstruktur einer Gesellschaft, d.h. das Verhältnis der Zusammensetzung aus verschiedenen Altersgruppen. Dabei ist zu beobachten, dass die Bevölkerung der hochentwickelten Länder einen immer größeren Anteil alter Menschen aufweist, während die Geburtenrate rückläufig ist. In vielen Entwicklungsländern kann man eine gegenteilige Entwicklung beobachten.

Weiter
Weiter

Erläuterung

Das BGE ist ein sozialpolitisches Finanztransferkonzept, nach dem allen Bürger/-innen ohne eine direkte Gegenleistung und ohne Unterschied eine festgelegte staatliche Transferleistung gezahlt werden soll. Bisher wurde das BGE in Deutschland nicht eingeführt. In einigen Ländern gab oder gibt es Versuche, das Konzept in Ansätzen einzuführen, z.B. in Brasilien, Alaska, Namibia und Sambia.

Weiter
Weiter

Erläuterung

Die Rush-Hour des Lebens ist ein soziologischer Begriff aus der Lebensverlaufsforschung. Er steht für die Lebensphase etwa zwischen dem 30. und 45. Lebensjahr, in der auf einmal eine große Dichte neuer Anforderungen und Entscheidungen an viele Individuen bestehen, die den weiteren Lebensweg entscheidend beeinflussen. Da die Menge an wichtigen Entscheidungen und der Zeitdruck für viele eine Überforderung und Stress bedeuten, spricht man von einer Rush-Hour.

Weiter
Weiter

Erläuterung

Als digitale Nomaden (engl. digital nomads) bezeichnet man Menschen, deren Arbeit mithilfe digitaler Technik weitgehend zeit-und ortsunabhängig ist. Blogger, Designer oder Programmierer z.B. haben immer häufiger die Möglichkeit, ihren Wohnort und ihre Arbeitszeiten weitgehend frei zu bestimmen.

Weiter
Weiter

Erläuterung

Der Begriff Clickworker geht auf ein Projekt der NASA zurück, bei dem Hobbyforscher/-innen der Raumfahrtbehörde dabei halfen, auf Fotos des Planeten Mars Krater zu markieren. Als Clickworker/-innen werden heute Arbeitnehmer/-innen bezeichnet, die im Auftrag von Unternehmen kleinere Arbeiten ausführen, die auf sog. Clickworking-Plattformen ausgeschrieben werden.

Weiter

Ihre Auswertung

Verschiebungen in der Altersstruktur einer Gesellschaft bezeichnet man in der Soziologie als …

Erläuterung

Der demografische Wandel bezeichnet die Veränderung der Altersstruktur einer Gesellschaft, d.h. das Verhältnis der Zusammensetzung aus verschiedenen Altersgruppen. Dabei ist zu beobachten, dass die Bevölkerung der hochentwickelten Länder einen immer größeren Anteil alter Menschen aufweist, während die Geburtenrate rückläufig ist. In vielen Entwicklungsländern kann man eine gegenteilige Entwicklung beobachten.

Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) ist die Idee einer staatlichen Transferleistung, die allen Bürger/-innen eines Landes unabhängig von deren Einkommen als Grundsicherung zustehen soll. In Deutschland…

Erläuterung

Das BGE ist ein sozialpolitisches Finanztransferkonzept, nach dem allen Bürger/-innen ohne eine direkte Gegenleistung und ohne Unterschied eine festgelegte staatliche Transferleistung gezahlt werden soll. Bisher wurde das BGE in Deutschland nicht eingeführt. In einigen Ländern gab oder gibt es Versuche, das Konzept in Ansätzen einzuführen, z.B. in Brasilien, Alaska, Namibia und Sambia.

Unter Rush-Hour des Lebens versteht man…

Erläuterung

Die Rush-Hour des Lebens ist ein soziologischer Begriff aus der Lebensverlaufsforschung. Er steht für die Lebensphase etwa zwischen dem 30. und 45. Lebensjahr, in der auf einmal eine große Dichte neuer Anforderungen und Entscheidungen an viele Individuen bestehen, die den weiteren Lebensweg entscheidend beeinflussen. Da die Menge an wichtigen Entscheidungen und der Zeitdruck für viele eine Überforderung und Stress bedeuten, spricht man von einer Rush-Hour.

Als Digital-Nomaden bezeichnet man …

Erläuterung

Als digitale Nomaden (engl. digital nomads) bezeichnet man Menschen, deren Arbeit mithilfe digitaler Technik weitgehend zeit-und ortsunabhängig ist. Blogger, Designer oder Programmierer z.B. haben immer häufiger die Möglichkeit, ihren Wohnort und ihre Arbeitszeiten weitgehend frei zu bestimmen.

Clickworker beschreibt jemanden der …


Erläuterung

Der Begriff Clickworker geht auf ein Projekt der NASA zurück, bei dem Hobbyforscher/-innen der Raumfahrtbehörde dabei halfen, auf Fotos des Planeten Mars Krater zu markieren. Als Clickworker/-innen werden heute Arbeitnehmer/-innen bezeichnet, die im Auftrag von Unternehmen kleinere Arbeiten ausführen, die auf sog. Clickworking-Plattformen ausgeschrieben werden.