Meine Merkliste

Kleine Geschichte der Flüchtlingslager in Deutschland

Kleine Geschichte der Flüchtlingslager in Deutschland

"Heimkehrlager" in der frühen Weimarer Republik

Hunderttausende von sogenannten "Grenzlandvertriebenen" – Menschen, die nach dem Ersten Weltkrieg aus den abgetretenen Gebieten des Deutschen Reiches in die territorial deutlich kleinere Weimarer…

Jochen Oltmer

/ 5 Minuten zu lesen

Asylrecht nicht nur für Ausländer

Im Lager Uelzen-Bohldamm wurden von 1945 bis 1963 verschiedene Migrantengruppen aufgenommen und über deren Verbleib in Westdeutschland entschieden. Hier offenbarten sich die mit der deutsch-deutschen…

Arne Hoffrichter

/ 6 Minuten zu lesen

Das Lager Friedland – vom Provisorium zum Museum

Grenzdurchgangslager für Vertriebene nach dem Zweiten Weltkrieg, Entlassungslager für heimkehrende Kriegsgefangene, Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge – das Lager…

Sascha Schießl

/ 8 Minuten zu lesen