Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Argentinien

Einwanderung hat in Argentinien eine lange Tradition. In den Jahren der großen transatlantischen Migrationen entwickelte sich das Land zu einem der wichtigsten Zielländer in der Neuen Welt. Einwanderer aus Europa wurden als Motor gesellschaftlicher Modernisierung betrachtet. Heute wandern vor allem Menschen aus anderen lateinamerikanischen Staaten nach Argentinien ein. Diese Migration fordert die dominante und populäre Vorstellung, dass die argentinische Nation eine "weiße Gesellschaft" sei, heraus.

Erscheinungsdatum:

Einleitung

Wohl kein anderes Land der Neuen Welt ist von den großen Migrationsbewegungen des 19. und 20. Jahrhunderts so tiefgreifend geprägt und verändert worden wie Argentinien. Innerhalb einer…

Thomas Maier

/ 1 Minute zu lesen

Historische Entwicklung der Ein- und Auswanderung

Wohl kein anderes Land der Neuen Welt ist von den großen Migrationsbewegungen des 19. und 20. Jahrhunderts so tiefgreifend geprägt und verändert worden wie Argentinien. Zwischen 1870 und 1930…

/ 8 Minuten zu lesen

Jüngste Entwicklungen der Ein- und Auswanderung

Seit der Gründung der Argentinischen Republik im 19. Jahrhundert, hat das Land Einwanderer aus benachbarten Staaten angezogen. Diese Einwanderung passte jedoch nicht zur dominanten Vorstellung, dass…

/ 4 Minuten zu lesen

Die Einwandererbevölkerung

Argentinien ist im Laufe der Geschichte stark von Einwanderung geprägt worden. Die Einwanderer kamen zunächst überwiegend aus Europa, später dann zunehmend aus anderen lateinamerikanischen…

Thomas Maier

/ 1 Minute zu lesen

Argentinier im Ausland

Argentiniens Migrationsgeschichte ist lang. Das Land erlebt allerdings nicht nur Einwanderung. Die schwere Finanzkrise im Jahr 2001 löste eine große und anhaltende Abwanderungswelle aus. Viele…

Thomas Maier

/ 4 Minuten zu lesen

Staatsbürgerschaft

Einwanderung hat in Argentinien eine lange Tradition. Allein zwischen 1870 und 1930 kamen rund sechs Millionen Europäer ins Land. Heute dominiert die Einwanderung aus anderen lateinamerikanischen…

Thomas Maier

/ 2 Minuten zu lesen

Flucht und Asyl - Flüchtlingspolitik

Argentinien ist im Laufe seiner Geschichte erheblich von Einwanderung geprägt worden. 1985 hat das Land damit begonnen, Flüchtlinge anzuerkennen. Ein echtes Gesetz zum Flüchtlingsschutz gibt es…

Thomas Maier

/ 2 Minuten zu lesen

Herausforderungen und Ausblick

Argentinien ist ein Land mit einer langen Einwanderungsgeschichte. Bereits die Verfassung von 1853 betonte die Bedeutung von Zuwanderung für die Entwicklung des Landes. Insbesondere europäische…

Thomas Maier

/ 3 Minuten zu lesen

Literatur

Hier finden Sie Literatur zum Länderprofil 32: "Argentinien".

/ 3 Minuten zu lesen