Meine Merkliste

68 international

68 international

"Paris, Berlin, Frankfurt, New York, Berkeley, Rom, Prag, Rio, Mexico City, Warschau - das waren die Stätten einer Revolte, die um den gesamten Erdball ging, und Herzen und Träume einer ganzen Generation eroberte," - erinnert sich Daniel Cohn-Bendit, einer der bekanntesten 68er-Aktivisten in Europa. Vor allem der Protest gegen den Vietnamkrieg einte die Demonstranten und ließ sie für eine bessere Welt auf die Straße gehen. Durch die gemeinsame Protestkultur entstand bei vielen Aktivisten das Gefühl, Teil einer weltumspannenden Rebellion zu sein. War Achtundsechzig tatsächlich die erste "globale revolutionäre Bewegung"?

"The Whole World is Watching"

Solidarität und Protest ließen die Menschen rund um den Globus zusammenrücken: Die Medien trugen erstmals dazu bei, dass sich um den Vietnamkrieg und den Kampf für die Rechte der Farbigen eine…

Manuel Gogos

/ 30 Minuten zu lesen

1968 als transnationales Ereignis

Trotz nationaler Unterschiede verband die 68er-Aktivisten weltweit eine transnationale Protestkultur. Als Wegbereiter soziokultureller Veränderungen in den verschiedenen Ländern spielte diese eine…

Martin Klimke

/ 15 Minuten zu lesen

1968 - Eine europäische Bewegung?

In vielen Ländern Europas sind die Proteste des Jahres 1968 zu einer wichtigen Chiffre der nationalen Geschichte geworden. Rückblicke, Erinnerungen und Analysen spielen in den Debatten in Ost- und…

Meike Dülffer

/ 8 Minuten zu lesen

Die Arbeiter und "1968" in West- und Südeuropa

In West- und Südeuropa kam es im Rahmen der 68er-Ereignisse zu Arbeiterkämpfen und zu wichtigen sozio-psychologischen Veränderungen. Diese halfen der Arbeiterschaft, ihre Zukunft in die eigenen…

Gerd-Rainer Horn

/ 15 Minuten zu lesen

Der "Prager Frühling"

Bislang verschlossene Politbüroakten zeigen: Die Entscheidung Moskaus zum Einmarsch in die Tschechoslowakei fiel früher als bisher angenommen. Stefan Karner schildert die sowjetische Politik um den…

Stefan Karner

/ 18 Minuten zu lesen

Verratene Ideale

Als 18-Jährige erlebt Irena Brezná den Prager Frühling. Sie merkt, wie dem alten Regime die Luft ausgeht. Ihre Lehrer strafen sie nicht mehr für Kritik an Präsident Novotny ab. In diesen Monaten…

Irena Brezná

/ 9 Minuten zu lesen

Weitere Inhalte

Zeitbilder
7,00 €

Flashes of the Future

7,00 €

1968 – kaum ein anderes Jahr ist im 20. Jahrhundert so symbolträchtig, kaum eines so besetzt mit Mythen, Vorurteilen und Emotionen. Zahlreiche Essays von Autorinnen und Autoren unterschiedlicher…

Schriftenreihe
4,50 €

1968 in Deutschland

4,50 €

In der Rückschau auf die Proteste des Jahres 1968 dominiert der Blick auf die Ereignisse in West-Berlin. Doch wie wurde in den übrigen Teilen Deutschlands gegen die bestehende Ordnung protestiert?…

Artikel

Der Vietnamkrieg

In der Mitte des Kalten Krieges ließen sich die USA 1964 auf ein militärisches Abenteuer in Vietnam ein, sie wollten so den vermuteten Vormarsch des Kommunismus stoppen. Nach 11 Jahren und fast…

Bildergalerie

50 Jahre später in Prag: Gedenken an 1968

Bilder vom 21. August 2018. 50 Jahre nach der Militärintervention von 1968 wurde in Prag auf vielerlei Weise an die Geschehnisse von damals erinnert - und mit aktuellen Bezügen demonstriert. Ein…

Artikel

"The Whole World is Watching"

Solidarität und Protest ließen die Menschen rund um den Globus zusammenrücken: Die Medien trugen erstmals dazu bei, dass sich um den Vietnamkrieg und den Kampf für die Rechte der Farbigen eine…

68er-Bewegung

Die 68er heute

"68" sitze wie ein Pfahl im Fleisch der Gesellschaft, schreibt der Soziologe Oskar Negt. 50 Jahre danach wird die Diskussion über die Ereignisse von damals immer noch leidenschaftlich geführt - und…