Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Jugendkongress 2016 - BEWEGT WAS. Aktuelles Ist das Müll oder kann das weg?! Interview zum Thema Gesellschaftsgestaltung BarCamps beim Jugendkongress Wie beeinflusst Landwirtschaft unsere Umwelt? In Vielfalt vereint sieht anders aus Geld ist nicht alles Nachhaltigkeit beim Jugendkongress BEWEGT WAS Kein Bier, dafür aber Zitronen "Earth Care. People Care. Fair share." Dokumentationen BarCamp: Civic Education in Armenia Statements MOE StipendiatInnen Überwachungsspiel Wohin führt uns die digitale Revolution? Ernährung von morgen Plastik – alles Müll oder was? Zukunftsszenario: Feministische Ökonomie Selbst moderieren Upcycling Urban Sketching Ein Bild sagt mehr als tausend Worte Heute hier – morgen Zukunft?! - Schreibwerkstatt Rechtsextremismus im ländlichen Raum Vorurteilsbewusstes Handeln mit dem Anti-Bias-Ansatz Planspiel: Asylpolitik in Deutschland Staat und Religion – zwei getrennte Welten? Von Gipfelstürmern und Miesepetern – Die europäische Fluchtpolitik unter die Lupe nehmen Themen und Programm Kontakt Netzwerke und Partner

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

/ 1 Minute zu lesen

(© bpb)

Mit Visualisierungen und bildlichen Darstellungen kann man einen Überblick ermöglichen oder wichtige Punkte hervorheben. Gedanken können illustriert und auf diese Weise verdeutlicht werden. Prozesse lassen sich veranschaulichen und werden somit begreifbar. Visualisierungstechniken kann man sowohl im Alltag einsetzen, um sich Notizen zu machen, als auch in der Seminarmoderation.

Bei diesem Workshop machen wir gemeinsam erste Visualisierungsschritte. Wir erlernen verschiedene Visualisierungsmethoden, die leicht anwendbar sind und direkt ausprobiert werden können. Für Visualisierung muss man nicht Kunst studieren oder eine Ausbildung machen. Der Mut zum Ausprobieren allein reicht.

Der Workshop wurde von Simon Oesterle (teamGLOBAL) entwickelt. Hier könnt ihr das Fotoprotokoll herunterladen.

Themenstrang: Kreativität

PDF zum herunterladen: Interner Link: Fotoprotokoll

Fussnoten