Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

KommKon – Kommunen fit im Umgang mit Hass und Hetze | bpb.de

KommKon – Kommunen fit im Umgang mit Hass und Hetze Ein digitaler Workshop für Kommunalpolitiker/-innen in Nordrhein-Westfalen

Datum der Veranstaltung Donnerstag, 20. April 2023
Uhrzeit der Veranstaltung 15:30 – 18:00 Uhr
Ort der Veranstaltung digital
Download-Link: Termin herunterladen

Über die Veranstaltung

In den sozialen Medien werden Menschen, die kommunalpolitische Verantwortung übernehmen oder sich im kommunalen Umfeld engagieren, immer öfter zur Zielscheibe von Hetze und Hass.

Diese Angriffe sind meist nicht persönliche Anfeindungen oder Einzelfälle, sondern Teil von Hasskampagnen, die politische Debatten beeinflussen wollen. Auslöser kann dabei vieles sein, aktuelle Maßnahmen zur Bewältigung der Energiekrise, Öffnungszeiten des Freibads im Ort oder die gesamtdeutsche Asylpolitik. Ebenso unterschiedlich können auch die Täter/-innen sein. In aktuellen Umfragen geben über 50% der Kommunalpolitiker/-innen an, schon von digitaler Gewalt (Bedrohungen, Hetze, Anfeindungen) betroffen gewesen zu sein. Besonders auf kommunaler Ebene besteht die Gefahr, dass digitale Gewalt in analoge Gewalt übergeht.

Die digitale Veranstaltung, fachlich vorbereitet von der Hate Aid gGmbH und ichbinhier e. V., stärkt Sie, in Ihrer kommunalpolitischen Arbeit und in Ihrem kommunalen Engagement, für den Umgang mit digitaler Hetze im Rahmen Ihrer politischen Arbeit.

Das Team von Hate Aid und Ichbinhier profitiert dabei von langjähriger Erfahrung in der (juristischen) Beratung und Unterstützung von Kommunalpolitiker/-innen und vermittelt Ihnen Kenntnisse hinsichtlich Selbstschutzstrategien, Moderations-Handwerk, Strategien für die Kommunikation in Sozialen Netzwerken und zur praktischen Unterstützung im Ernstfall.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit sich im Rahmen der Veranstaltung mit regionalen Bildungs- und Beratungsangeboten rund um die Themen Hate Speech, Anfeindungen und Bedrohungen zu vernetzen. Weitere Hinweise zur Anmeldung und zum Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Hinweise zur Veranstaltung

Veranstalter:
bpb

Zielgruppe:
Landrät/-innen, Bürgermeister/-innen, (potenzielle) Kommunalpolitiker/-innen, Mitarbeitende der kommunalen Verwaltung, ehrenamtliche Initiativen und Bündnisse, zivilgesellschaftliche Träger der Mobilen Beratung und Betroffenenberatung, kommunale Präventionsräte und Interessenvertretungen in Nordrhein-Westfalen

Anmeldung bei (Kontakt):
Sara Schmidt, E-Mail Link: sara.schmidt@bpb.de

Pressekontakt:
Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Pressestelle.

Anmeldung:
Teilnahmegebühr: kostenlos

Interner Link: Jetzt anmelden

Weitere Inhalte