Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

100 Jahre Türkische Republik | bpb.de

100 Jahre Türkische Republik

Datum der Veranstaltung Donnerstag, 21. September 2023
Uhrzeit der Veranstaltung 16:00 – 19:00 Uhr
Ort der Veranstaltung Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Download-Link: Termin herunterladen

Über die Veranstaltung

Sehr geehrte Damen und Herren, die Türkische Republik feiert am 29. Oktober 2023 ihr einhundertjähriges Bestehen. Wo steht die Türkei heute und in welche Richtung entwickelt sie sich? Wie hat sich die politische und gesellschaftliche Identität des Landes in den letzten Jahrzehnten verändert? Welche Szenarien sind für die Zukunft der türkisch-deutschen und der europäsich-deutschen Beziehungen denkbar? Diese und andere Fragen möchten wir im Rahmen der Diskussionsveranstaltung „100 Jahre Türkische Republik“ am 21. September 2023 von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr mit Ihnen und Entscheidungsträgern und Experten aus Deutschland und der Türkei diskutieren.

Nach einer Keynote der Journalistin und Autorin Çiğdem Akyol, deren aktuelles Buch „ Die gespaltene Republik“ die Entwicklungen der Republik beschreibt, diskutieren Selva Demiralp von der Koç-Universität Istanbul, der langjährige ARD-Studioleiter in Istanbul, Oliver Mayer-Rüth, Soli Özel von der Kadir-Has-Universität Istanbul sowie Andreas Nick, Türkei-Berichterstatter der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag von 2013-2021 über die Zukunftsperspektiven der Türkei und ihrer Verhältnisse zu Deutschland und Europa. Moderiert wird die Veranstaltung von Cemile Giousouf, Vizepräsidentin der Bundeszentrale für politische Bildung.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Türkisch mit Simultanübersetzung statt. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion haben die Teilnehmer die Gelegenheit, während eines informellen Empfangs miteinander ins Gespräch zu kommen.

Externer Link: Das Programm finden Sie hier.

Hinweise zur Veranstaltung

Veranstaltungsadresse:
Tiergartenstraße 35
10785 Berlin

Veranstalter:
Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der bpb

Zielgruppe:
MultiplikatorInnen, JournalistInnen, Personen mit professionellem Bezug zu Türkei Themen, interessierte Öffentlickeit

Anmeldung:
Teilnahmegebühr: Die Teilnahme ist kostenlos

Interner Link: Jetzt anmelden

Weitere Inhalte

Video Dauer
Video

Zu Hause in Europa: Trailer

Typisch Balkan? Wie unterschiedlich die Lebensrealitäten in Südosteuropa sind, zeigt diese Videoserie. Sie porträtiert 13 junge Menschen, die in der Region leben oder dort ihre Wurzeln haben.

Video Dauer
Video

Zu Hause bei Rron in Berlin, Deutschland

Rron wünscht sich, dass Menschen mehr Zeit haben, um sich kreativ und politisch einzubringen. Die Videoserie porträtiert 13 Menschen, die in Südosteuropa leben oder dort ihre Wurzeln haben.

Video Dauer
Video

Zu Hause bei Dejan in Gaberje, Slowenien

Dejan ist es wichtig, dass unterschiedliche Meinungen und Werte in der EU respektiert werden. Die Videoserie porträtiert 13 Menschen, die in Südosteuropa leben oder dort ihre Wurzeln haben.

Video Dauer
Video

Zu Hause bei Alexandra in Cluj-Napoca, Rumänien

Alexandra blickt optimistisch in die Zukunft und hofft, dass die junge Generation Rumänien verändert. Die Videoserie porträtiert 13 Menschen, die in Südosteuropa leben oder dort ihre Wurzeln haben.

Video Dauer
Video

Zu Hause bei Uroš in Knjaževac, Serbien

Uroš engagiert sich in einer Gewerkschaft, um bessere Bedingungen für sich und sein Umfeld zu schaffen. Die Videoserie porträtiert 13 Menschen, die in Südosteuropa leben oder dort ihre Wurzeln haben.

Video Dauer
Video

Zu Hause bei Qazim in Dolna Bela Crkva, Nordmazedonien

Qazim ist Apfelbauer und sagt, er hat keine Zeit, sich mit Politik zu beschäftigen. Die Videoserie porträtiert 13 Menschen, die in Südosteuropa leben oder dort ihre Wurzeln haben.