14. Bundeskongress politische Bildung 2019


Emotionen im Netz: Wie die Sensibilisierung von Jugendlichen für Fake News gelingen kann

Beschreibung

Fake News rufen beim Rezipienten oft emotionale Reaktionen hervor. Dies trägt dazu bei, dass Falschmeldungen sich im Netz schneller und weiter verbreiten als wahre Nachrichten. In der politischen Kommunikation werden sie daher gezielt eingesetzt. Im Workshop möchten wir folgende Frage erörtern: Wie kann eine Sensibilisierung von Jugendlichen für Fake News gelingen? Praxisorientiert können die Teilnehmenden an drei Stationen Tools bzw. Methoden ausprobieren, mit denen Fake News entlarvt oder auch selbst kreiert werden können.

Veranstalter/ Workshopleitung

  • Johanna Zander, Deutscher Volkshochschul-Verband e. V.
  • Lars Gräßer, Grimme-Institut
Zeit

Sa, 09.03.2019
11.00 – 12.30 Uhr

Format

Stationenarbeit und Diskussion

Veranstaltungsort

VHS Leipzig
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig

Raum 104

Wegbeschreibung

Zu Fuß 300 m (ca. 4 Min.)
  • Rechts abbiegen auf Pfaffendorfer Str. (35 m)
  • Links abbiegen auf Parthenstraße (130 m)
  • Rechts abbiegen auf Löhrstraße (140 m)
Das Ziel befindet sich auf der rechten Seite.

Redaktionell empfohlener externer Inhalt von www.google.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.google.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden