14. Bundeskongress politische Bildung 2019

Katarina Marej

Katarina Marej.Katarina Marej.
Katarina Marej, M.A., hat Europäische Ethnologie, Soziologie und Osteuropäische Geschichte studiert. Sie forscht zu Funktionen und Konstruktionen kollektiver Identitäten und Gedächtnisse und deren Transformationsweisen und -bedingungen in Mikro-Makro-Prozessen. Die vielfältigen Verbindungen zwischen Kultur und Politik und Bildung stehen dabei im Vordergrund.

Sie ist auf qualitative Methoden ausgerichtet mit einem Schwerpunkt auf (Inter-)Textualität und transformativer Forschung sowie postkolonialen Ansätzen. In ihrem derzeitigen Forschungsprojekt beschäftigt sie sich vor allem mit Narrativanalysen und zusammenhaltspolitischer Bildung sowie verschiedenen Konzepten von Citizenship und Bildungskulturen und -politiken im internationalen Vergleich.