2Bildergalerie

Zurück zur Bildergalerie
9 von 11
Mitglieder der SA besetzen das Gewerkschaftshaus am Berliner Engelufer, 1933
Am 2. Mai 1933, einen Tag nachdem der Kampftag der Arbeiterbewegung in Deutschland zum ersten Mal offizieller Feiertag war, besetzten Polizei, SA und SS die Einrichtungen des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB) und des Allgemeinen freien Angestelltenbundes (Afa-Bund). Rund 50 Funktionäre wurden in Schutzhaft genommen, die Gewerkschaften faktisch aufgelöst. (© picture-alliance/akg)