APUZ Dossier Bild

26.5.2002 | Von:
Michael H. Stierle

Neue Ökonomie: Charakteristika, Existenz und Herausforderungen für die Wirtschaftspolitik

Als zentrales Charakteristikum der Neuen Ökonomie wird dargestellt, dass Investitionen in Informations- und Kommunikationstechnologien zu steigender Produktivität führen. Dadurch sind dauerhaft höhere Wachtumsraten bei geringeren Inflationsrisiken möglich.

Einleitung

New Economy - in keinem Artikel über konjunkturelle Entwicklungen, Wirtschaftswachstum oder abnehmende Inflationsgefahren darf dieses Schlagwort fehlen. In allen Berichten über (neue) Technologien oder die Börsensegmente für junge Unternehmen ist es zu finden. Doch was ist eigentlich neu an der Neuen Ökonomie, gibt es sie tatsächlich, und welche Auswirkungen ergeben sich für die Wirtschaftspolitik?

  • PDF-Icon PDF-Version: 81 KB





  • Um diesen Fragen nachzugehen, ist zunächst der Begriff "New Economy" zu klären. Darauf aufbauend soll untersucht werden, ob ihre Kennzeichen in der Realität beobachtbar sind. Anschließend werden die zentralen Auswirkungen auf die Arbeits- und Kapitalmärkte aufgezeigt. Schließlich wird untersucht, welche wirtschaftspolitischen Herausforderungen sich durch die New Economy ergeben.