APUZ Dossier Bild

31.7.2009 | Von:
Christine Henseling
Birgit Blättel-Mink
Jens Clausen
Siegfried Behrendt

Wiederverkaufskultur im Internet: Chancen für nachhaltigen Konsum

eBay-Nutzerinnen und -Nutzer als Prosumer

eBay-Nutzerinnen und -nutzer als Prosumer bewegen sich nicht nur in einem Hybridbereich zwischen Produzent und Konsument/Nutzer, sondern auch zwischen klassischem, eher handarbeitsbasiertem, und modernem, eher kopfarbeitsbasiertem Prosuming. Einerseits findet eine Nutzung der virtuell angebotenen Dienstleistung (eBay-Marktplatz) statt, indem Nutzer auf den virtuellen Produktkatalog zugreifen, auswählen und dort mitbieten. Andererseits erwerben sie durch die Nutzung des eBay-Marktplatzes Waren: Es findet also ein Konsum der ersteigerten Gegenstände statt. Sie gestalten als Nutzer oder Nutzerin den Auftritt und das Angebot der Plattform mit und konsumieren gleichzeitig durch Nutzung der Plattform die dort angebotenen Waren. Im Folgenden werden drei Produktionsformen im Rahmen des Prosuming im Zusammenhang mit Online-Handel und speziell Online-Auktionen unterschieden:

Typ 1: Die Produktion durch den Verkäufer als Prosumer liegt "lediglich" im Einstellen des Produktes auf dem Online-Marktplatz.

Typ 2: Die Produktion durch den Verkäufer als Prosumer liegt darin, dass das Produkt durch den Vornutzer derart verändert wurde, dass diese Veränderung die - oder zumindest eine - Kaufmotivation der Käufer darstellt. Diese Veränderung kann auch nur in der Tatsache liegen, dass eine Nutzung oder Aufbewahrung (auch Alterung) stattfand, die das Produkt als gebrauchtes Produkt für Käufer interessant macht.

Typ 3: Die Produktion durch den Verkäufer als Prosumer liegt darin, dass dieser das Produkt tatsächlich im weiteren Sinne hergestellt hat (Handarbeit, Bastelarbeiten etc.). Diese Produkte haben eher Neuwarencharakter und sind damit im Projektzusammenhang mit Nachhaltigkeit wahrscheinlich von geringerem Interesse, weshalb der Typ 3 hier lediglich als Möglichkeit genannt werden soll.


Gleich welcher der (bisher) drei Typen von Produktion vorliegt, gemeinsam ist allen, dass eine Privatperson außerhalb ihres Erwerbslebens - im Konsumkontext - als Verkäufer oder Verkäuferin auftritt. Somit wäre ein möglicher kleinster Nenner eines Produktionsmerkmals für eBay-Nutzer im Verkaufen zu vermuten. Denkbar wären neben den drei oben genannten Produktionsdifferenzierungen hinsichtlich des Verkaufs auch Tätigkeiten im Bereich von Innovation (bspw. Verbesserungsvorschläge in verschiedenen Bereichen der Online-Plattform). Es bleibt festzuhalten, dass eBay-Nutzer durchaus als Prosumer gesehen werden können. Sie konstituieren ein Zwischenfeld, das durchaus in ursprünglichen Prosumingformen verankert bleibt, jedoch auch zahlreiche Spezifika moderner Prosumingformen enthält.