APUZ Dossier Bild

22.9.2010 | Von:
Heinrich Kreft

Chinas Aufstieg - eine Herausforderung für den "Westen"

Wachsender Einfluss Chinas in der Weltpolitik

Der ökonomische Aufstieg des Landes führt auch zu einem politischen: Das Land entwickelt sich zu einer Macht mit nicht nur regionalen, sondern globalen Ambitionen. China ist ohne Zweifel eine Weltmacht im Werden. Nach Jahrzehnten relativer Isolation und der Konzentration auf die eigene wirtschaftliche Entwicklung ist das Land seit den 1980er Jahren auf die Weltbühne zurückgekehrt - mit schnell wachsenden Handelsbeziehungen zu immer mehr Ländern und seit der Jahrtausendwende auch mit wachsendem politischen, diplomatischen und kulturellen Einfluss. Damit einher gehen zunehmende Auslandsinvestitionen und Entwicklungshilfeprogramme vor allem in Afrika. Durch diesen Aufstieg werden für nahezu alle Staaten der Welt die bilateralen Beziehungen zu China immer wichtiger: Auch der aktuelle Auftragsboom für die deutsche Exportwirtschaft wird insbesondere von der hohen chinesischen Nachfrage nach Investitionsgütern und Automobilen gespeist.