Farbfoto: Bartkauz im Flug bei Schneefall.

Wissenschaftsfreiheit

Anne Seibring

Editorial

Mehr lesen

Elif Özmen

Wissenschaftsfreiheit: Normative Grundlagen und aktuelle Herausforderungen

Die Ideen der Wissenschaft und der freien Wissenschaft sind auf normative Voraussetzungen und epistemische Hoffnungen gegründet, die durch Wissenschaftsfreiheit im Sinne eines negativen Abwehrrechts nicht garantiert werden können.

Mehr lesen

Klaus Ferdinand Gärditz

Die politische Grammatik der Wissenschaftsfreiheit

Wissenschaftsfreiheit ist ein Grundrecht, das in politischen Diskursen oftmals zu einer akademischen Meinungsfreiheit verzwergt wird. Eigentlich entfaltet es aber vor allem Schutz gegen die Risiken politisierender Meinungskämpfe.

Mehr lesen

Sandra Kostner

Disziplinieren statt argumentieren. Zur Verhängung und Umsetzung intellektueller Lockdowns - Essay

Der Verwirklichungsgrad eines Freiheitsrechtes bemisst sich nicht nur an der Abwesenheit staatlicher Repressalien. Damit sich ein Freiheitsrecht vollumfänglich entfalten kann, bedarf es eines Klimas der Freiheit.

Mehr lesen

Jiré Emine Gözen

Identitätspolitik mit anderen Mitteln. Wessen Freiheit soll geschützt werden? - Essay

Der Beitrag zeigt auf, dass Wissenschaftsfreiheit aktuell vielfach zur Verteidigung von Deutungshoheiten eingesetzt wird, tatsächlich aber als Prozess der Erweiterung von Teilhabe verstanden werden sollte.

Mehr lesen

Paula-Irene Villa, Richard Traunmüller, Matthias Revers

Lässt sich "Cancel Culture" empirisch belegen? Impulse für eine pluralistische Fachdebatte

Wie lassen sich Studien realisieren, die ein möglichst wirklichkeitsgetreues Bild von der Meinungsfreiheit an deutschen Universitäten zeichnen? Der Beitrag gibt Impulse für eine pluralistische Fachdebatte.

Mehr lesen

Katrin Kinzelbach, Janika Spannagel

Die Vermessung von Wissenschaftsfreiheit. Ergebnisse und Hintergründe des Academic Freedom Index

Wie kann der Grad an Wissenschaftsfreiheit systematisch und global gemessen werden? Der neu entwickelte Academic Freedom Index gibt für 175 Länder und Territorien sowie rückwirkend bis 1900 Auskunft.

Mehr lesen

Uwe Schimank

Universitäten und Gesellschaft im Wandel. Folgen für die Wissenschaftsfreiheit?

Wissenschaftsfreiheit kann durch verschiedene Entwicklungen gefährdet werden. Zum einen sollte man den Wandel der Universitäten in den Blick nehmen, zum anderen den Wandel des gesellschaftlichen Umfelds.

Mehr lesen

Roland Bloch, Carsten Würmann

Prekär, aber frei? Arbeitsbedingungen und Karrierewege in der Wissenschaft und ihre Konsequenzen für die Wissenschaftsfreiheit

Die Professur ist in Deutschland Leitbild der wissenschaftlichen Karriere. Wie hat sich das universitäre Karriere- und Beschäftigungssystem entwickelt? Welche Konsequenzen könnten sich daraus für die Wissenschaftsfreiheit ergeben?

Mehr lesen