Diskutieren Sie mit auf dialog.bpb.de

September 2018

17.09.2018: Insolvenz der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers (15.09.2008)

Guten Morgen!

Am 15.9.2008 meldete die US-amerikanische Investmentbank Lehman Brothers Insolvenz an: der Höhepunkt der Finanzkrise, auf die eine globale Wirtschaftskrise folgte. Was war da eigentlich passiert?

Von der Immobilien- zur Finanzkrise:
  • Anfang der 2000er kauften viele Amerikaner/-innen aufgrund günstiger Kreditkonditionen Wohneigentum, oft trotz sehr kleinen Einkommens und ohne Sicherheiten bei Zahlungsunfähigkeit.
  • Die Banken gingen das Risiko ein, da sie gut an den Krediten verdienten und die Schuldscheine (Hypotheken) mit anderen Finanzprodukten kombinierten und weltweit (z.B. an andere Banken) weiterverkauften.
  • Als die Kreditzinsen stiegen, kam es zur Krise: Zahlreiche Amerikaner/-innen konnten ihre Kredite nicht mehr abzahlen und mussten ihre Häuser verkaufen.
  • In der Folge sanken die Immobilienpreise (großes Angebot); die gebündelten Hypotheken, mit denen fast alle großen Banken handelten, verloren drastisch an Wert.
  • Es kam zum Banken-Crash, Lehman Brothers war das prominenteste Beispiel.
Wie ging es weiter?
  • Unternehmen handelten weniger, weil sie unsicher waren, ob die Bank eines Handelspartners noch zahlungsfähig ist.
  • Auch die Banken misstrauten sich gegenseitig, verliehen untereinander kein Geld mehr und vergaben kaum Kredite an Unternehmen. Damit kam ein wesentliches Instrument des Wirtschaftslebens zum Erliegen.
  • 2009 schrumpfte daraufhin die globale Wirtschaft erstmals seit dem 2. Weltkrieg.
  • Viele Menschen verloren ihre Jobs, besonders in Südeuropa stieg die Jugendarbeitslosigkeit.
Die Folgen?
  • In vielen Ländern retteten Regierungen mit Staatshilfen (Steuergelder) Banken vor der Insolvenz.
  • In EU-Ländern mit hoher Staatsverschuldung verschärfte das die Lage: u.a. Griechenland galt 2010 als bankrott und musste durch EU-Rettungspakete gestützt werden.
  • Aus der Staatsschuldenkrise wurde die "Eurokrise", die bis heute nachwirkt.
Das war zu viel? Einen Crashkurs zur Finanzkrise gibt’s beim fluter: http://kurz.bpb.de/dtdp286

Viele Grüße
deine bpb Online-Redaktion

30.08.2018



Deine tägliche Dosis Politik

Von Montag bis Freitag schicken wir dir jeden Morgen kurze Erklärtexte zu Begriffen aus Politik und Geschichte, Hinweise auf interessante bpb-Angebote und Hintergrundinfos zu aktuellen Themen und Debatten.

Mehr lesen

Deine tägliche Dosis Politik - Quiz

Hier kannst du dir alle Quiz ansehen - und natürlich nochmal spielen!

Mehr lesen