Netzdebatte Logo

Merlin Münch am 06.03.2014

Netzkalender Woche vom 06.03 - 11.03

Viel von dem was über das Netz gesagt wird, wird im Netz gesagt. Trotzdem kommt es tatsächlich vor, dass sich die Netzgemeinde fast ganz analog versammelt. Wann und wo, verraten wir euch hier im Netzkalender. Außerdem gibt es interessante Tipps aus Film, Fernsehen und Literatur rund um das Thema Netzpolitk.

KalenderNetzkalender Woche vom 19. - 26/02/2014 Lizenz: cc by-nc-nd/2.0/de (CC, philipyk)



Die re:publica sucht tatkräftige Unterstützung - die Anmeldung startet JETZT!

Vom 6.-8. Mai findet die diesjährige Ausgabe der re:publica statt. Damit auch 2014 wieder alles rund läuft werden noch viele fleißige Helferlein gesucht. Die Anmeldung erfolgt kostenlos und als besonderen Dank bekommt ihr sogar noch freien Eintritt auch außerhalb der Arbeitszeiten, ein re:publica Shirt als Andenken und kostenlose Verpflegung am Arbeitstag oben drauf!
  • Zur Anmeldung geht es hier
  • Mehr Infos zur re:publica findet ihr außerdem hier

Do. (06.03) Digitale Bürgersprechstunde mit Ulrich Kelber (SPD)

Interessant für alle Bonner: diesen Donnerstag habt ihr die Gelegenheit den Bundestagsabgeordnetetn Ulrich Kelber in der Digitalen Bürgersprechstunde mit Fragen zu löchern. Zwischen 17 und 18 Uhr geht es vor allem um seine Schwerpunkte Justiz und Verbraucherschutz.

Spielregeln im Internet - Broschüre zum richtigen Verhalten in Sachen Abmahnung bis Cybermobbing von iRights.info

In ihrer neuen Broschüre erklärt iRights die verschiedenen rechtlichen Spielregeln und Rahmenbedingungen im Netz. Dabei wird u.a. erläutert was zu tun ist, wenn eine Abmahnung im Briefkasten landet, was man gegen Cybermobbing tun kann und wie legal Filehoster eigentlich wirklich sind. Sehr informativ, relevant und ein guter Reiseführer durch den verzwickten Paragraphenschungel im Netz. Achja, und kostenlos ist es auch.
  • Die Broschüre als PDF gibt eshierzum Download.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet



Dossier

Open Data

Open Data steht für die Idee, Daten öffentlich frei verfügbar und nutzbar zu machen. Welches Potential verbirgt sich hinter den Daten, die Behörden und Ministerien, Parlamente, Gerichte und andere Teile der öffentlichen Verwaltung produzieren? Das Dossier klärt über die Möglichkeiten offener Daten für eine nachhaltige demokratische Entwicklung auf und zeigt, wie Datenjournalisten mit diesen Datensätzen umgehen.

Mehr lesen

Big Data ist Realität und Big Data wird unser Leben verändern. Über Big Data wachsen Medienbildung und politische Bildung untrennbar zusammen. Diese Website liefert Material für die Bildungsarbeit: Mit exemplarischen Thesen und herausragenden Vertreter_innen dieser Disziplinen, Einführungen, Definitionen, Bild- und Tondokumenten und vor allem Handreichungen für die Praxis.

Mehr lesen

netzdebatte.bpb.de in Social Media

Debatte

Bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Die Idee ist kontrovers, denn sie kratz an einigen elementaren Fragen: Ist der Mensch von Natur aus faul oder fleißig? Wie sehr vertrauen wir unseren Mitmenschen wirklich? Was ist der eigentliche Sinn von Arbeit? Woran misst sich eigentlich der Wert von Arbeit?

Mehr lesen

Debatte

Robotersteuer

Machen uns Roboter in Zukunft überflüssig? Oder schaffen sie neue Freiräume? Gewiss ist, dass die Automatisierung der Arbeit, aktuell unter dem Schlagwort Industrie 4.0, unsere Arbeitswelt verändern wird. Wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darauf reagieren, ist allerdings noch offen. Diskutiert wird im Zuge dessen auch über die Einführung einer sogenannten Robotersteuer, die die befürchteten negativen sozialen Effekte abmildern soll. Wir haben zwei Experten zum Thema, um ihre Einschätzung gebeten.

Mehr lesen