Die bpb

Das war 2020 - Ein Jahresrückblick

Dieses Jahr war anders als alle anderen. Während Anfang des Jahres unser Terminplan voller Veranstaltungen war, mussten wir im März die politische Bildung ins digitale Verlegen. Doch das hat uns nicht davon abgehalten, viele verschiedene Projekte auf die Beine zu stellen - von Podcasts, Webvideo-Projekten, Zeitbildern bis hin zu neuen Themenblättern.

Die Buchmesse fällt aus - wie streamen trotzdem! Mit zwei digitalen Buchmessen haben wir Diskussionen, bpb-Produkte und ganz viel politische Bildung in die Wohnzimmer der Menschen gebracht.Was tun gegen Hassrede und Bedrohungen im Amt? Die bpb unterstüzt kommunalpolitische Amts- und Mandatsträger mit gezielten Dialog-, Beratungs- und Bildungsangeboten, wenn sie Anfeindungen und Hetze erleben."Deutsche Demokratie so abfeiern, als wär's die Demokratie eines Landes, das ich sehr geil finde? Kein Problem." Von diesem Spirit geleitet, setzte sich der Comedian Abdelkarim dieses Jahr mit den Grundlagen der Demokratie auseinander.Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt feierte am 23. Mai sein 20-jähriges JubiläumBeim einheitspreis 2020 wurden 30 Projekte und Initiativen ausgezeichnet, die sich im besonderen Maße für Solidarität und die Deutsche Einheit eingesetzt haben.HanisauLand vom Smarphone aus nutzen - das ist seit dem Re-launch der HanisauLand Webseite jetzt möglich.Aus HistoCon wurde histoCON:LINE - bei vielen digitalen Veranstaltungen hatten junge Menschen aus aller Welt die Möglichkeit, die Rolle von Geschichte in der Gegenwart und neue globale Perspektiven zu diskutieren.Und welcher Kapitalismus-Typ sind sie? In zwei Zeitbilden und in einer Ausstellung in der Bundeskunsthalle hat sich die bpb dem Thema "Kapitalismus" gewidmet.Bei der digitalen NECE-Konferenz im Oktober und auch beim NECE Campus hatten politischer Bilder/-innen aus ganz Europa die möglichkeit, sich austauschen, vernetzten und vielen gesellschaftspolitischen Themen auf den Grund zugehen.Was hat die Deutsche Einheit eigentlich mit uns zu tun? Das haben sich die Volontär/-inne n der bpb im Podcast "Was uns betrifft" gefragt. Doch die bpb hat noch viele weitere Podcast dieses Jahr gestartet: Zum Beispiel zum Thema Verschwörungstheorien ("Die Warheit in zeiten von Corona") oder auf Endlagersuche zum Thema Atommüll.In Kooperation mit dem Goethe-Institut und dem Monument Lab hat die bpb Akteure/-innen aus Kanada, Mexiko, den USA und Deutschland zusammengebracht, die innovative Wege der Erinnerungskultur in ihrem jeweiligen lokalen Kontext beschreiten.Die Themenblätter gibt es jetzt in drei Variante - und zwar neben der Printvariante als barrierefreie PDF-Dateien mit ausfüllbaren und als 
lizenzoffene ODT-Dateien mit veränderbaren Arbeitsblättern.Als Wiesbadener Reporter mit väterlichen Wurzeln in Brandenburg geht Jörg Buschka bei "Buschka entdeckt Deutschland" anlässlich 30 Jahren deutsch-deutscher Vereinigung auf die Suche nach dem, was jenseits von Ostalgie und Verklärung „den Osten“ wirklich ausmacht und bis heute überdauert hat.Von Hamburg nach Budapest, von Budapest nach Czernowitz und einmal durch die USA  - auf drei digitalen Zugreisen haben wir viele Gespräche geführt, diskutiert, gekocht und uns digital verbunden.Was man gegen Verschwörungstheorien tun kann - damit hat sich die bpb dieses Jahr besonders beschäftigt. Zum Beispiel mit diesem Plakat, das eine Hilfestellung im Alltag, in Vereinen oder im Büro bietet.



bpb:magazin

bpb:magazin 1/2021

Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

Mehr lesen

bpb Imagefilm
Mediathek

bpb-Film

Schon einmal mit politischer Bildung in Berührung gekommen? Im bpb-Zeichentrickfilm von Stefan Eling erklärt der Sprecher der Sendung mit der Maus, Armin Maiwald, die Arbeit der bpb!

Jetzt ansehen

Besucherprogramm DIGITAL

Berlin besuchen – Politik begreifen

Die bpb bietet ihr beliebtes Besucherprogramm für Berlin während der Corona-Pandemie in digitaler Form an. Schulklassen, AGs, Vereine, Initiativen, Stiftungen, Studierendenden- und andere Gruppen können sich für unsere kostenlosen Online-Vorträge zur politischen Bildung anmelden.

Mehr lesen