Meine Merkliste

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 startet

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 startet Digitale Pressekonferenz am 2. September 2021 / Mit Breakout-Räumen für Gespräche mit der Redaktion / Bitte verbindlich anmelden

/ 2 Minuten zu lesen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb lädt Sie herzlich ein zur

digitalen Pressekonferenz
anlässlich des Starts des
Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021
am 2. September
um 11 Uhr via Zoom.

Nach einer Begrüßung durch Daniel Kraft (Pressesprecher) und einem Gespräch mit Thomas Krüger (Präsident der bpb) stellen die Projektverantwortlichen Pamela Brandt, Lea Schrenk und Martin Hetterich die neuen Features des Wahl-O-Mat vor. Denn zum Superwahljahr erscheint der Wahl-O-Mat nicht nur in einem neuen Design, sondern mit ganz neuen Anwendungsmöglichleiten.

Im Anschluss schalten wir nach Düsseldorf zur Heinrich-Heine-Universität und zu Prof. Dr. Stefan Marschall, der die Entstehung des Wahl-O-Mat wissenschaftlich begleitet sowie zu zwei jungen Redakteuren, die Mitglieder der diesjährigen Wahl-O-Mat-Redaktion waren.

Zum Schluss haben Sie die Möglichkeit, in Breakout-Räumen mit den jungen Redakteuren und dem Wahl-O-Mat Team der bpb ins Gespräch zu kommen bzw. Einzelstatements aufzunehmen.

Registrierung*: Externer Link: https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZYtcumvrjorGNKWKtNh_nZBtnZ87xONy5xQ

Rückfragen?
E-Mail Link: presse@bpb.de /
Tel. +49 (0)228 99515-200

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Kraft
Pressesprecher

Die Presseeinladung als Interner Link: PDF.

* Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmer der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die bpb hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die bpb keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html. Noch mehr Informationen zum Datenschutz bei der bpb erhalten Sie hier: https://www.bpb.de/datenschutz

Fussnoten

Weitere Inhalte