Meine Merkliste

Politische Bildung auf der Frankfurter Buchmesse

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Politische Bildung auf der Frankfurter Buchmesse bpb-Messestand mit Neuerscheinungen / Vorführungen und Signierstunden mit Hanisauland-Autor und -Zeichner / Quiz zum Gastland Island

/ 2 Minuten zu lesen

Vom 12. bis 16. Oktober 2011 präsentiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ihr Publikationsangebot auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 3.1, Stand H 141.

Vom 12. bis 16. Oktober 2011 präsentiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ihr Publikationsangebot auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 3.1, Stand H 141. Mit dabei: Der "Datenreport 2011: Der Sozialbericht für Deutschland", die neue pocket-Ausgabe "Die Berliner Mauer" in deutscher und englischer Sprache und zahlreiche Neuerscheinungen aus der Schriftenreihe, wie z.B. "Auf Zeit. Für immer. Türkische Zuwanderer erinnern sich". Die aktuelle Ausgabe der Jugendzeitschrift fluter befasst sich mit dem Thema "Protest", die neueste Ausgabe der Informationen zur politischen Bildung mit der Geschichte der DDR und in Aus Politik und Zeitgeschichte geht es um "Mexiko". Die bpb präsentiert am Stand außerdem ihre zahlreichen multimedialen Angebote.

An den Besuchertagen Samstag und Sonntag gibt es mehrmals täglich am Stand Vorführungen mit der lebensgroßen Bärbel-Breitfuß-Handpuppe aus der bpb-Comicreihe für Kinder "Hanisauland". Die Aufführungen dauern 10 bis 15 Minuten, im Anschluss können sich die Hanisauland-Fans ihre Comics von Zeichner Stefan Eling und Autor Peter Brandt signieren lassen.

Bei Quizrunden zum Gastland Island können die Besucher der Buchmesse außerdem mehrmals täglich Preise aus dem Angebot der bpb gewinnen.

Die bpb auf der Frankfurter Buchmesse:
12. bis 16. Oktober 2011, Halle 3.1, Stand H 141
Externer Link: www.bpb.de/messen

Das gesamte Print- und Multimedia-Angebot der bpb ist ab sofort im neuen Publikationsverzeichnis zusammengestellt. Die Publikationen kosten zwischen 1,50 € und 7,00 € und können in einem der Medienzentren der bpb in Bonn oder Berlin (Externer Link: www.bpb.de/kontakt) oder im Online-Shop erworben werden (Externer Link: www.bpb.de/shop). Die beliebtesten Bücher der Schriftenreihe werden monatlich in einer Bestseller-Liste zusammengestellt: Externer Link: www.bpb.de/bestseller

Fussnoten