Meine Merkliste

Mauern bauen – Mauern fallen

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Mauern bauen – Mauern fallen Tagung zur Demokratisierung in Europa und im Nahen Osten/Nordafrika

/ 2 Minuten zu lesen

Steckt Demokratie an? Die Mauer konnte sie auf Dauer nicht verhindern. 1989 kam sie mit den Revolutionen in die DDR und nach Mittelosteuropa. Was werden die jüngsten Revolutionen im Nahen Osten und Nordafrika bringen? Darüber diskutieren Wissenschaftler, Politiker und Publizisten am 23. September in der Akademie der Künste.

Steckt Demokratie an? Die Mauer konnte sie auf Dauer nicht verhindern. 1989 kam sie mit den Revolutionen in die DDR und nach Mittelosteuropa. Was werden die jüngsten Revolutionen im Nahen Osten und Nordafrika bringen? Darüber diskutieren am 23. September in der Akademie der Künste Wissenschaftler, Politiker und Publizisten in der Tagung "1961 – 1989 – 2011 Mauern bauen – Mauern fallen" der Robert-Havemann-Gesellschaft e.V., die sie zusammen mit Mitarbeitern der ehemaligen Ständigen Vertretung in der DDR und ehemaligen DDR-Korrespondenten organisiert hat. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb fördert die Tagung.

Programm


Eröffnung

  • Thomas Krüger, Präsident der bpb

  • Hans Otto Bräutigam, ehem. Leiter der Ständigen Vertretung

    10:15 - 13:00 Uhr: Mauern bauen
    Einführung und Thesen: Gert Weisskirchen
    Podium:

  • Rainer Eppelmann (Vorsitzender der Stiftung Aufarbeitung)

  • Hans-Hermann Hertle (Historiker),

  • Renate Höppner (Pfarrerin)

  • Thomas Krüger

  • Gert Weisskirchen
    Moderation: Jaqueline Boysen, Evangelische Akademie

    14:15 - 17:00 Uhr: Mauern fallen
    Einführung und Thesen: Klaus Töpfer
    Podium:

  • Friedrich Bauer, Wien (ehem. Botschafter in Ost-Berlin, Bonn und Moskau)

  • Wolfgang Hauptmann (ehem. ARD-Korrespondent Naher Osten)

  • Roland Jahn (Bundesbeauftragter für die Stasiunterlagen)<

  • Yasser Sabek (Ägyptologe)

  • Hodah Salah (Politikwissenschaftlerin) und

  • Klaus Töpfer
    Moderation: Ulrich Leidholdt, Leiter Nahost Büro, ARD

    Für die Teilnahme an der Tagung ist eine Anmeldung bis zum 19. September 2011 erforderlich!

    Anmeldung/Tagung


    Anmeldungen per Mail an:
    E-Mail Link: info@zba-buch.de
    oder per Post:
    zba.BUCH
    Ullsteinstraße 98-106
    12109 Berlin

    Auf einen Blick



    Zeit


    23. September 2011
    10 bis 17 Uhr

    Ort


    Akademie der Künste
    Pariser Platz 4
    10117 Berlin

    Bereits am Donnerstag, dem 22. September, 15:00 Uhr, bietet die Robert Havemann-Gesellschaft den Teilnehmern der Tagung eine Führung durch das Archiv der DDR-Bürgerbewegung in
    10437 Berlin
    Schliemannstr. 23

    Anmeldung unter
    Tel +49 (0)30 447108-0
    Fax +49 (0)30 447108-19
    oder E-Mail Link: info@havemann-gesellschaft.de

  • Interner Link: Pressemitteilung als PDF-Version (191 KB)

    Pressekontakt/Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.


    Uwe Richter
    Presse/Öffentlichkeitsarbeit
    Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.
    Schliemannstraße 23
    10437 Berlin
    Tel +49 (0)30 447108-14
    Fax +49 (0)30 447108-19
    E-Mail Link: uwe.richter@havemann-gesellschaft.de
    Externer Link: www.havemann-gesellschaft.de
    Externer Link: www.revolution89.de

    Pressekontakt/bpb


    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    E-Mail Link: presse@bpb.de

Fussnoten