Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Der Wahl-O-Mat zur Europawahl geht online

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Der Wahl-O-Mat zur Europawahl geht online Bundeszentrale für politische Bildung und Jugendendredaktion präsentieren Wahl-O-Mat 2014 / Mit dabei die Spitzenkandidaten von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, DIE LINKE und CSU / Pressekonferenz am 28. April 2014 in Berlin

/ 1 Minute zu lesen

Sehr geehrte Damen und Herren, 25 Parteien, 38 Thesen und über 13 Mio. Nutzungen bei der letzten Bundestagswahl: Das interaktive Online-Tool „Wahl-O-Mat“ vermittelt Politik auf spielerische Weise und zeigt, welche der zur Wahl zum Europäischen Parlament 2014 zugelassenen Parteien der eigenen politischen Position am nächsten stehen. Am 28. April 2014 geht das Info-Spiel der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zur Europawahl 2014 online. Im Rahmen einer Pressekonferenz testen Politiker gemeinsam mit Vertretern der Jugendredaktion den Wahl-O-Mat.

Wir laden Sie zu diesem Anlass herzlich ein zur Pressekonferenz anlässlich des Starts des Wahl-O-Mat zur Europawahl 2014 am 28. April 2014, 13.00 Uhr in das Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum V, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin (Eingang Bistro).

Ablauf: Begrüßung und Vorstellung des Wahl-O-Mat durch Thomas Krüger, Präsident der bpb.
Gemeinsamer Start des Wahl-O-Mat durch Politiker der Parteien:
- David McAllister, Spitzenkandidat der CDU
- Martin Schulz, Spitzenkandidat der SPD
- Rebecca Harms, Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen
- Alexander Graf Lambsdorff, Spitzenkandidat der FDP
- Gabi Zimmer, Spitzenkandidatin der LINKEN
- Markus Ferber, Spitzenkandidat der CSU
Zeit für Ihre Rückfragen: Die Wahl-O-Mat-Jugendredaktion und das bpb-Team stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere Hintergrundinformationen: Externer Link: www.wahl-o-mat.de

Weitere Presseinformationen und Material zum Download unter:Externer Link: www.wahl-o-mat.de/presse

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter: E-Mail Link: presse@bpb.de oder telefonisch unter 0228 / 99515-200.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Kraft
- Pressesprecher -

Interner Link: Presseeinladung als PDF.

Pressekontakt bpb:
Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel: +49 (0)228 99515-200
E-Mail Link: presse@bpb.de
»www.bpb.de/presse«

Fussnoten