Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Festakt zur Feier des Tages des Grundgesetzes

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Festakt zur Feier des Tages des Grundgesetzes Auszeichnung der Botschafter für Demokratie und Toleranz 2016 und der Preisträger des Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2015

/ 2 Minuten zu lesen

Am 23. Mai 2016 zeichnete das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) in einem feierlichen Festakt im ehemaligen Kosmos-Kino in Berlin zum 15. Mal fünf Persönlichkeiten für ihr herausragendes Engagement als Botschafter für Demokratie und Toleranz aus. Der Preis wird jährlich verliehen und ist mit jeweils 5.000 € dotiert. Ausnahmsweise fand am 23. Mai auch die zentrale Preisverleihung des Wettbewerbs "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2015 statt. Die 65 vorbildlichen und nachahmbaren Projekte aus dem ganzen Bundesgebiet zeugen von der großen Bandbreite des zivilgesellschaftlichen Engagements in Deutschland. Die Preise sind mit 1.000 € bis 5.000 € dotiert.

Gleichzeitig ist der Festakt Höhepunkt und Abschluss des jährlichen Jugendkongresses des BfDT, der 450 Jugendliche in ihrem ehrenamtlichen Engagement stärkt oder motiviert, selbst aktiv zu werden.

Die Botschafter für Demokratie und Toleranz 2016 sind:

  • MaDonna Mädchenkult.Ur e.V., Berlin

  • Ahmad Mansour, Berlin

  • Antonio Umberto Riccò, Hannover

  • Gjulner Sejdi, Leipzig

  • Kapitän Ingo Werth und seine Crew der MS Sea Watch, Berlin

Kurzportraits und Audio-Podcasts der 65 Preisträger des Wettbewerbs "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2015, Portraits und Audio-Podcasts finden Sie unter: Externer Link: www.buendnis-toleranz.de/aktiv/aktiv-wettbewerb/170400/preistraeger-projekte-des-aktiv-wettbewerbs-2015

Pressefotos vom Festakt finden Sie am 23.05. ab 16h unter Externer Link: www.buendnis-toleranz.de/service/presse/169498/presseinformationen-botschafter-fuer-demokratie-und-toleranz

Tagtäglich engagieren sich Millionen Menschen ehrenamtlich für eine demokratische und tolerante Gesellschaft und gegen Rechtsextremismus. Das BfDT würdigt die fünf Botschafter öffentlich und macht darauf aufmerksam, dass jeder Einzelne etwas für eine lebendige Demokratie und gegen Vorurteile, extremistische Aktivitäten oder Ausgrenzung bewirken kann. Das BfDT als bundesweiter Impulsgeber der Zivilgesellschaft möchte mit der Auszeichnung weitere Menschen zu ehrenamtlichem Engagement für eine demokratische und tolerante Gesellschaft anregen.

Am 23. Mai 2000 gründeten die Bundesministerien des Innern und der Justiz das "Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt". Seit dem Jahr 2011 ist die Geschäftsstelle des Bündnisses für Demokratie und Toleranz Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb.

Die Botschafter für Demokratie und Toleranz und die Preisträger des Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2015 wurden durch Christian Lange, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz sowie weitere Mitglieder des Beirats des BfDT ausgezeichnet.

Christian Lange, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz über die Auszeichnungen: „Das unermüdliche Engagement der Zivilgesellschaft bildet einen wichtigen Pfeiler unserer Demokratie. Ich freue mich insbesondere über die vielen Ehrenamtlichen, die mit ihrem Engagement ein deutliches Signal gegen Antisemitismus, gegen Islamismus und gegen Rechtsextremismus setzen.“

Presseeinladung als Interner Link: PDF.

Pressekontakt:

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
E-Mail Link: presse@bpb.de

Fussnoten