Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Es liegt was in der Luft

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Es liegt was in der Luft CO2 ist das Thema des neuen fluter, dem Jugendmagazin der Bundeszentrale für politische Bildung

/ 2 Minuten zu lesen

CO2 ist zur Maßeinheit des Treibhauseffekts geworden, zur Chiffre des Klimawandels. Ob Neuwagen, Sportschuhe oder Rindfleischburger: Neuerdings geht es nicht mehr nur um Preise oder Kalorien, sondern um den Beitrag zur eigenen Klimabilanz. Die fluter-Redaktion begibt sich auf die Spur des unsichtbaren Gases.

CO2 ist zur Maßeinheit des Treibhauseffekts geworden, zur Chiffre des Klimawandels. Ob Neuwagen, Sportschuhe oder Rindfleischburger: Neuerdings geht es nicht mehr nur um Preise oder Kalorien, sondern um den Beitrag zur eigenen Klimabilanz. Die fluter-Redaktion begibt sich auf die Spur des unsichtbaren Gases: beim Emissionsrechte-Broker, auf einem Forschungsschiff der Geo-Ingenieure oder bei Methan-Test-Kühen auf der argentinischen Weide.

Die politische Aktualität des Themas CO2 zeigen internationale Konferenzen, auf denen Vertreter der Staaten seit Jahren über Klimaziele verhandeln – und darüber, wer wann was dafür tun muss. Die Autoren von fluter befragten dazu drei Klimaexperten, wie den Politikwissenschaftler Claus Leggewie. "Was glauben wir denn, wie Politik abläuft?", kommentierte er die Kritik am Klimagipfel von Kopenhagen. "Dass da irgendwelche Gradzahlen an die Wand geworfen werden und alle unterschreiben einen weltweit verbindlichen Vertrag?" "Gefragt sind pragmatische Lösungen für Städte, Kommunen und den Bürger", sagt der Klimafolgenforscher Fritz Reusswig und Utopia-Gründerin Claudia Langer hebt den Unterschied hervor "zwischen dem, was möglich ist und dem, was tatsächlich getan wird".

Die fluter-Autoren berichten außerdem aus den Baumwipfeln einer Versuchsanlage, in der Forscher den Klimawandel simulieren. Sie trafen einen Designer, der fünf Jahre an einem absolut nachhaltigen Bürostuhl gearbeitet hat: "Cradle to Cradle" heißt das Prinzip, bei dem T-Shirts, Lampen und andere Produkte schon im ersten Entwurf in Rohstoffkreisläufen gedacht werden. Aber es geht auch um das, was jeder selbst tun kann: Ein CO2-Berater besuchte für fluter eine Berliner WG und entdeckte dort einige Sparpotenziale.

Den neuen fluter CO2 kostenfrei bestellen oder downloaden unter Interner Link: www.bpb.de/fluter

CO2 wird im Juli und August auch Thema bei fluter.de.

Die bpb gibt das Jugendmagazin fluter viermal im Jahr heraus. Das Heft ist kostenfrei unter Externer Link: www.fluter.de/abo bestellbar. Parallel zum Print-Magazin erscheint das Online-Magazin fluter.de mit täglich neuen Beiträge und Diskussionen, wöchentlichen Film- und Buchbesprechungen sowie monatlichen Themenschwerpunkte: Externer Link: www.fluter.de

Fussnoten