Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Datenreport 2004 bietet Fakten über Deutschland | Presse | bpb.de

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Datenreport 2004 bietet Fakten über Deutschland Frauen etablieren sich weiter in der Arbeitswelt: Erwerbsquote steigt

/ 2 Minuten zu lesen

Heiraten die Deutschen wieder? Oder ist der Trend zum Singledasein weiterhin ungebrochen? Wie viele Kinder bekommen die Deutschen und unter welchen Bedingungen wachsen sie auf? Antworten darauf bietet die soeben erschienene neueste Auflage des Datenreports.

Ob Heiratsalter, Kindergärten, Rente oder Arbeitsmarktchancen, im "Datenreport 2004 – Zahlen und Fakten über die Bundesrepublik Deutschland" sind umfassende Daten zur gesellschaftlichen und politischen Realität in Deutschland übersichtlich und verständlich dargestellt. Heiraten die Deutschen wieder? Oder ist der Trend zum Singledasein weiterhin ungebrochen? Wie viele Kinder bekommen die Deutschen und unter welchen Bedingungen wachsen sie auf? Antworten darauf bietet die soeben erschienene neueste Auflage des Datenreports. So erfahren Leserinnen und Leser beispielsweise, dass die Erwerbsquote von Frauen seit 1991 um 1,5 Prozent auf 42,6 Prozent im April 2002 angestiegen ist oder dass fast jeder fünfte Mensch – davon mehr als 6 Millionen Männer und über 8 Millionen Frauen – in Deutschland allein lebt, im Vergleich zu 1991 ein Anstieg um 3 Prozent. Die Anzahl der allein erziehenden Mütter und Väter betrug 2002 insgesamt 2,4 Millionen.

Der Datenreport 2004 kombiniert aktuelle Daten der amtlichen Statistik mit Ergebnissen der Sozialforschung und erscheint bereits zum zehnten Mal seit 1983 als Koproduktion des Statistischen Bundesamts, der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) und des Zentrums für Umfragen, Methoden und Analysen (ZUMA), Mannheim. Abstrakte Zahlen sind in Worte übersetzt und in Zusammenhänge eingeordnet. Entstanden ist ein handliches und unverzichtbares Nachschlagewerk für alle Fragen und Lebensbereiche.

"Mit der jetzt erscheinenden zehnten Auflage und der beachtlichen Gesamtzahl von rund 400.000 Exemplaren gehört der Datenreport zu den Bestsellern der bpb", so Thomas Krüger, Präsident der bpb.

Der Datenreport 2004 ist ab 30. August als Printversion oder als CD-ROM bei der Bundeszentrale für politische Bildung erhältlich. Die Bereitstellungspauschale beträgt 2 Euro, Portokosten kommen hinzu. Im Internetangebot der bpb stehen die einzelnen Kapitel des Datenreports schon jetzt unter Datenreport 2004 als PDF-Dokumente zum Download bereit.

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Swantje Schütz
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel.: +49 228 99515-284
Fax: +49 228 99515-293
E-Mail: E-Mail Link: schuetz@bpb.de

Fussnoten