Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Veranstaltungskalender für Politik und Bildung | Presse | bpb.de

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Veranstaltungskalender für Politik und Bildung Heute startete auf www.bpb.de der bundesweite Online-Marktplatz für Veranstaltungstermine der politischen Bildung

/ 2 Minuten zu lesen

Ab sofort führt der schnellste Weg zur politischen Bildung vor Ort über das Internet: Mit dem "Veranstaltungskalender für Politik und Bildung" auf www.bpb.de können sich Bürgerinnen und Bürger ab dem 1. Juli kostenlos über Bildungsangebote in ganz Deutschland informieren.

Ab sofort führt der schnellste Weg zur politischen Bildung vor Ort über das Internet: Mit dem "Veranstaltungskalender für Politik und Bildung" auf www.bpb.de können sich Bürgerinnen und Bürger ab dem 1. Juli kostenlos über Bildungsangebote in ganz Deutschland informieren.

Die Website der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb will damit einen bundesweiten Online-Marktplatz für politische Bildung aufbauen: mit einer Vielzahl von Veranstaltungen von zahlreichen Institutionen über alle Themengebiete aus Politik und Gesellschaft. Ob Kongresse oder Podiumsdiskussionen, Workshops oder Theaterfestivals – der Veranstaltungskalender soll allen politisch Interessierten bei der Planung von Fortbildung und Freizeit helfen.

Die Website der bpb ist mit über vier Millionen Seitenzugriffen im Monat ein idealer Ort, um Bildungsangebot und -nachfrage zusammenzuführen. Veranstalter der politischen Bildung melden sich dazu einfach kostenlos an und tragen ihre Termine ein. Mit Hilfe der detaillierten Suchfunktion informieren sich Nutzerinnen und Nutzer von www.bpb.de über die Veranstaltungen in ihrer Region, in ihrem Interessensfeld und im passenden Zeitraum.

Die Redaktion des Veranstaltungskalenders bürgt für gleichbleibende Qualität. Registrierte Veranstalter können sich den Bildungsservice auch auf ihre Website holen: mit einem kostenlosen Suchbox-Tool, das direkt auf den Kalender zugreift.

Der Online-Veranstaltungskalender schafft auf diesem Weg ein Netzwerk der politischen Bildungspraxis, das beständig wachsen soll. Bereits 23 Institutionen der politischen Bildung nehmen daran teil.

Das Kooperationsprojekt der Fachbereiche Multimedia und Trägerförderung der bpb ist eine offene Informationsplattform, die dezentral organisiert ist. Der Veranstaltungskalender für Politik und Bildung bündelt die vielen Aktivitäten in den Regionen, schafft Transparenz und eröffnet so neue Bildungschancen je nach den individuellen Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger.

Zum Veranstaltungskalender für Politik und Bildung gelangen Sie über www.bpb.de oder direkt über folgenden Link:

Interner Link: www.bpb.de/veranstaltungskalender

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Swantje Schütz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel.: +49 228 99515-284
Fax: +49 228 99515-293
E-Mail: E-Mail Link: schuetz@bpb.de

Fussnoten