Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Kinder zum Olymp | Presse | bpb.de

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Kinder zum Olymp Kongress am 29./30. Januar

/ 2 Minuten zu lesen

Wie können sich Jungen und Mädchen stärker für Kultur interessieren? Wie werden ihre Sinne für Musik, Malerei, Literatur und Neue Medien geweckt? Der Kongress "Kinder zum Olymp" bietet eine Reihe von Lösungsvorschlägen an.

Wie Kinder schon in jungen Jahren für Kultur interessiert werden können, wie ihre Sinne für Musik, Malerei, Theater, Tanz, Literatur und Neue Medien geweckt werden können, damit beschäftigt sich ein Kongress am 29. und 30. Januar 2004 im Gewandhaus zu Leipzig. Die Veranstaltung "Kinder zum Olymp" wurde von der Kulturstiftung der Länder in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der PwC-Stiftung vorbereitet.

Künstler, Politiker, Vertreter von Kulturverbänden, Wissenschaftler, Pädagogen, Journalisten, Eltern und Jugendliche werden Fragestellungen diskutieren wie "Wie kann Hoffnungsträgern von heute vermittelt werden, dass sie die Entscheidungsträger des kulturellen Geschehens von morgen sind? Dass sie mitbestimmen werden über das kulturelle Leben in diesem Land? Und dass ihnen Kultur mannigfache persönliche Bereicherungen bringt?"

Bundespräsident Johannes Rau eröffnet den Kongress "Kinder zum Olymp" mit einer Rede. Weitere Teilnehmende sind Bundestagsvizepräsidentin Dr. Antje Vollmer, Staatsministerin Dr. Christina Weiss, Dr. Gerard Mortier, Dieter Gorny und Friedrich Karl Waechter. Prominente Persönlichkeiten wie Petra Gerster, Amélie Niermeyer, Georg Baselitz, Thomas Brussig und viele andere haben für die Initiative Projekt-Patenschaften übernommen.

Der "Zukunftspreis Jugendkultur" wird unmittelbar vor Beginn des Kongresses durch Bundespräsident Johannes Rau verliehen. Dieser mit 100.000 Euro dotierte Preis wird von der PwC-Stiftung 'Jugend-Bildung-Kultur' für besonders innovative Leistungen auf dem Gebiet der Jugendkultur gespendet.

Wir freuen uns, Sie ab dem 29. Januar 2004 ab 15.00 Uhr auf dem Kongress begrüßen zu dürfen.

Adresse:

Gewandhaus zu Leipzig
Augustplatz 8
04109 Leipzig

Das Programm und die Unterlagen zur Akkreditierung finden Sie unter Externer Link: Kulturstiftung, unter Externer Link: Kinder zum Olymp oder unter Externer Link: Görres Kulturbetrieb.

Informationen und Pressekontakt

Görres Kulturbetrieb
Ernestine von Salomon
Isabel Raabe
Gleimstr. 20 a
10437 Berlin
Tel.: +49 (0)30 - 44 35 60-61
Fax: +49 (0)30 - 44 35 60-62
E-Mail: E-Mail Link: info@kulturbetrieb.com
Internet: Externer Link: www.kulturbetrieb.com

Pressekontakt/bpb

Bundeszentrale für politische Bildung
Swantje Schütz
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel.: +49 228 99515-284
Fax: +49 228 99515-293
E-Mail: E-Mail Link: schuetz@bpb.de

Fussnoten