30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Eine Frau geht an einer Weltkarte, die aus Kinderporträts besteht, am Freitag (18.06.2010) im JuniorMuseum in Köln vorbei.

22.11.2012 | Von:
Gabriele Vogt

Flucht und Asyl

Ähnlich wie im Themenfeld der Integration ist Japan auch im Themenfeld Flucht und Asyl eine "verspätete Nation". Erst 1981 und damit dreißig Jahre nach ihrem Inkrafttreten ratifizierte Japan die Menschenrechtskonvention der Vereinten Nationen.

Die Zahl der seither als Flüchtling in Japan anerkannten Personen beläuft sich auf lediglich 598 Personen; 307 Personen davon stammen aus Myanmar. Im Jahr 2011 verhandelte das japanische Justizministerium über 2.999 Anträge (2.119 Erstanträge und 880 Anfechtungen). Davon wurden 21 Anerkennungen ausgesprochen; in 248 weiteren Fällen wurde eine Aufenthaltsgenehmigung auf der Grundlage humanitärer Gründe erteilt. Damit wurden im Jahr 2011 lediglich 0,7% der Anträge auf Anerkennung als Flüchtling positiv beschieden. Das Jahr 2011 reiht sich damit nahtlos ein in den bisherigen zurückhaltenden Trend in der japanischen Flüchtlingspolitik.[1]

Fußnoten

1.
MOJ 2012b. Zu den Indochina-Flüchtlingen der 1970er Jahre siehe auch "Historische Entwicklung der Migration" Fußnote 14
Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/ Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: by-nc-nd/3.0/
Autor: Gabriele Vogt für bpb.de
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Kurzdossiers

Zuwanderung, Flucht und Asyl: Aktuelle Themen

Ein Kurzdossier legt komplexe Zusammenhänge aus den Bereichen Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration auf einfache und klare Art und Weise dar. Es bietet einen fundierten Einstieg in eine bestimmte Thematik, in dem es den Hintergrund näher beleuchtet und verschiedene Standpunkte wissenschaftlich und kritisch abwägt. Darüber hinaus enthält es Hinweise auf weiterführende Literatur und Internet-Verweise. Dies eröffnet die Möglichkeit, sich eingehender mit der Thematik zu befassen. Unsere Kurzdossiers erscheinen bis zu 6-mal jährlich.

Mehr lesen