Dossierbild Polen

Die Geschichtspolitik der PiS

Geschichtspolitik, Vergangenheitspolitik, Erinnerungspolitik - wie prägt Polens Vergangenheit die Gegenwart des Landes?

Bei einer "pro-choice"-Demonstration in Warschau stehen sich Demonstrantinnen und Bereitschaftspolizisten gegenüber.

Polen-Analysen Nr. 279 (07.09.2021)

Analyse: Geschichtspolitik und kollektives Gedächtnis in Polen

Polens kollektives Gedächtnis ist im Wandel. Durch aktive Geschichtspolitik will die PiS Patriotismus stärken. Doch gleichzeitig ist eine zunehmende Individualisierung der Gesellschaft zu beobachten.

Mehr lesen

Das Kloster Jasna Gora in Tschenstochau ist das bedeutendste katholische Heiligtum Polens. Jedes Jahr pilgern Millionen Gläubige zu dem Wallfahrtsort.

Polen-Analysen Nr. 279 (07.09.2021)

Dokumentation: Das polnische Modell des Wohlfahrtstaates. Programm der Partei Recht und Gerechtigkeit (2019) (Auszüge zum Thema Identität, Patriotismus und Geschichtspolitik)

Patriotismus, Tradition und die Kirche - in ihrem Parteiprogramm definiert die Regierungspartei PiS, wie sie sich die zukünftige polnische Gesellschaft vorstellt und was sie von ihr erwartet.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik

Polen-Analysen Nr. 279 (07.09.2021)

Chronik: 6. Juli bis 6. September 2021

Die Ereignisse vom 6. Juli bis 6. September 2021 in der Chronik.

Mehr lesen

Polen

Dossier

Deutsch-polnische Beziehungen

Deutsche und Polen verbindet eine schwierige Beziehung, die noch immer überschattet wird von den deutschen Verbrechen während des Zweiten Weltkriegs. Wie stehen die beiden Staaten heute zueinander?

Mehr lesen