Meine Merkliste

Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA)

Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA)

T.-C. Bartsch

Die E. [engl.: Education, Adiovisual and Culture Executive Agency, EACEA] wurde 2005 durch einen Beschluss der EU-Kommission eingerichtet. Sie nahm 2006 ihre Arbeit an ihrem Sitz in Brüssel auf. EACEA verwaltet für die Kommission einzelne Maßnahmen aus Aktionsprogrammen der EU, um die Kommission von diesem Verwaltungsaufwand zu entlasten und den Adressaten einen besseren Service bieten zu können. Sie darf dabei keine politischen Entscheidungen treffen. Zurzeit betreut die Agentur eine Vielzahl von Aktionen und Projekte aus 7 großen Aktionsprogrammen (z. B. Kreatives Europa, Erasmus+, Europäisches Solidaritätskorps, Europa für Bürgerinnen und Bürger). Die Agentur wird überwacht und kontrolliert durch die zuständigen Generaldirektionen der EU-Kommission, aus deren Zuständigkeitsbereich die Programme stammen. Im Jahr 2018 stand der Agentur ein Haushalt von 641,8 Mio. € zur Verfügung. Für E. arbeiten 441 Personen (Stand: 2018).

Internet

aus: Große Hüttmann / Wehling, Das Europalexikon (3.Auflage), Bonn 2020, Verlag J. H. W. Dietz Nachf. GmbH. Autor des Artikels: T.-C. Bartsch

Fussnoten

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
4,50 €

Kommunalpolitik und Kommunalverwaltung in Deutschland

4,50 €

Kommunen - also Städte, Landkreise und Gemeinden - bilden im föderalen Aufbau der Bundesrepublik Deutschland das Rückgrat für zentrale Belange der Daseinsvorsorge. Das Buch erläutert ihre…

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Korruption

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Korruption hat nicht nur strafrechtliche oder ökonomische Folgen für eine Gesellschaft, sondern auch Auswirkungen auf die wahrgenommene Legitimität eines politischen Systems und seiner Handelnden.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Schriftenreihe
4,50 €

"Die Stunde der Exekutive"

4,50 €

Wie weit kann und sollte ein Notstandsgesetz gehen? Darf die Regierung im Krisenfall elementare Grundrechte außer Kraft setzen? Martin Diebel analysiert den Entstehungsprozess der deutschen…

Schriftenreihe
4,50 €

Politik des Zusammenhalts

4,50 €

Viel wird über den Zusammenhalt der Gesellschaft debattiert. Eine ihrer wesentlichen Grundlagen ist, so meinen die Autorin und die Autoren dieses Bandes, eine der Rechtsstaatlichkeit verpflichtete,…

euro|topics-Wahlmonitor

Polen: EU-Skeptiker auf Europakurs

Die polnische Regierungspartei PiS erreicht nach wie vor hohe Zustimmungswerte. Die Opposition versucht, der Übermacht der Regierungspartei in den Europawahlen mit einem Zusammenschluss aus fünf…

Hintergrund aktuell

EU-Urheberrechtsreform

Das EU-Parlament hat der umstrittenen Reform des Urheberrechts zugestimmt. Kreative und Verleger sehen darin eine Chance für faire Vergütung, während Kritiker/-innen insbesondere vor den Folgen…