Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Jugoslawienkrieg

Jugoslawienkrieg

M. Bauer

1991 und 1992 traten Slowenien, Kroatien, Makedonien (FYROM) und Bosnien-Herzegowina (BiH) aus der Bundesrepublik Jugoslawien (BRJ) aus. In BiH entwickelte sich daraufhin ein blutiger Krieg zwischen Bosniern, Serben und Kroaten. Nach NATO-Luftschlägen kam es Ende 1995 zum Friedensabkommen von Dayton und der Stationierung einer NATO-geführten UN-Schutztruppe. Ab 1998 ging die jugosl. Armee in der serb. Provinz Kosovo gegen alban. Milizen und Zivilisten vor. Nach weiteren NATO-Luftangriffen 1999 gegen die BRJ und dem Rückzug der Serben wurde eine NATO-Schutztruppe auch in das Kosovo entsandt. 2000 konnte eine Fortsetzung in der FYROM durch frühzeitiges internationales Engagement verhindert werden. Ein internationaler Strafgerichtshof befasst sich derzeit mit Kriegsverbrechen des J. Die EU erlebte den J. als Geschichte des eigenen politischen Scheiterns, weder diplomatisch noch militärisch war sie fähig, den Konflikt ohne die USA beizulegen. Aber der J. wirkte als Katalysator für die Weiterentwicklung der institutionellen und politischen Handlungsmöglichkeiten im Bereich der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik.

Literatur

  • D. Melcic (Hg.): Der Jugoslawien-Krieg. Handbuch zu Vorgeschichte, Verlauf und Konsequenzen, Wiesbaden 2007.

aus: Große Hüttmann / Wehling, Das Europalexikon (3.Auflage), Bonn 2020, Verlag J. H. W. Dietz Nachf. GmbH. Autor des Artikels: M. Bauer

Fussnoten

Weitere Inhalte

Dossier

Zu Hause in Europa

Typisch Balkan? Wie unterschiedlich die Lebensrealitäten in Südosteuropa sind, zeigt diese Videoserie. Sie porträtiert 13 junge Menschen, die in der Region leben oder dort ihre Wurzeln haben.

Südosteuropa

Der Balkan und Europa

Bis heute prägen Stereotype das Bild Südosteuropas in Westeuropa. Wo beginnt der Balkan, was eint und trennt die Staaten und warum gilt die Region immer wieder als gewalttätig, rückständig oder fremd?

Südosteuropa

Videoporträts

Typisch Balkan? Wie unterschiedlich die Lebensrealitäten in Südosteuropa sind, zeigt diese Videoserie. Sie porträtiert 13 junge Menschen, die in der Region leben oder dort ihre Wurzeln haben.

Dossier

Südosteuropa

Der Balkan steht in einem ambivalenten Verhältnis zu Europa. Dieses Dossier gibt eine Einführung in Geschichte, Politik und Lebensrealitäten in elf Ländern im Südosten Europas.

Hintergrund aktuell

6. Mai: EU-Westbalkan-Gipfel

Am 6. Mai hat die EU mit den Westbalkanstaaten über deren Beitrittsperspektiven beraten – wegen der Corona-Krise per Videokonferenz. Die Bemühungen der sechs Staaten um eine EU-Mitgliedschaft sind…