Meine Merkliste

Umma

Umma

(arab. «Gemeinschaft, Volk», pl. umam). Als umma wird die Gemeinschaft aller Muslime bezeichnet. War sie zur Zeit des Propheten Interner Link: Muḥammad und der ersten Kalifen noch weitgehend einig sowohl im religiösen als auch polit. Sinne, so hat sie sich ­später in polit. Hinsicht in verschiedene Interner Link: Staaten, in religiöser Hinsicht in verschiedene Bekenntnisse (Interner Link: Schiiten, Interner Link: Sunniten) aufgespalten. Die Wiederherstellung der umma in ihrer ursprüng­lichen Form wird gegenwärtig von vielen Muslimen als wichtiges Ziel angesehen. (Interner Link: Fundamentalismus, Interner Link: Mission, Interner Link: Völkerrecht)

Literataur:Mandaville, P. G.: Transnational Muslim Politics. Reimaging the Umma, 2001.

Autor/Autorinnen:Prof. Dr. Ralf Elger, Universität Halle, Orientalistik

Quelle: Elger, Ralf/Friederike Stolleis (Hg.): Kleines Islam-Lexikon. Geschichte - Alltag - Kultur. München: 6., aktualisierte und erweiterte Auflage 2018.

Fussnoten