Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Beschäftigungsstand

Beschäftigungsstand

Beschäftigungsstand. Die langfristige Entwicklung der Arbeitslosenquote und der Arbeitslosenzahl in Deutschland

Auslastung des volkswirtschaftlichen Interner Link: Produktionspotenzials durch den Produktionsfaktor Arbeit, gemessen anhand der Interner Link: Arbeitslosenquote. Wirtschaftspolitisch wird gemäß Stabilitätsgesetz ein möglichst hoher Beschäftigungsstand angestrebt; die Zahl der Arbeitslosen soll möglichst gering sein. Ein Minimum an Arbeitslosigkeit ist dabei in der Regel unvermeidbar, da eine gewisse Zahl von Arbeitnehmern z. B. durch saisonale Schwankungen oder als Folge eines Arbeitsplatzwechsels zum Zeitpunkt der statistischen Registrierung keiner Beschäftigung nachgeht.

Ein hoher Beschäftigungsstand im Sinne von Interner Link: Vollbeschäftigung gilt deshalb bereits als erreicht, wenn die Arbeitslosenquote bei etwa 2 % liegt, obwohl theoretisch eine Arbeitslosenquote von 0 % bestehen müsste.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Fussnoten

Weitere Inhalte

Artikel

Daten und Fakten: Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit ist vielschichtiger, als es die monatlich veröffentlichte Quote abbilden kann. Die Erwerbsbevölkerung ist in sehr unterschiedlichem Maße betroffen.

Artikel

Wie wird Arbeitslosigkeit gemessen?

Die Erfassung von Arbeitslosigkeit unterliegt sozialrechtlichen Kriterien und ist somit politisch steuerbar. Wie viele Arbeitslose es offiziell gibt, hängt auch vom jeweiligen Messkonzept ab.

Türkei

Arbeitslosenquote in der Türkei

Die wirtschaftliche Krise der Türkei in den letzten Jahre schlägt sich deutlich in der Arbeitslosenquote nieder. Diese lag 2018 durchschnittlich bei 10,7 Prozent.

Zahlen und Fakten

Arbeitslosenquoten nach Alter

Seit fast zwei Jahrzehnten ist EU-weit die Arbeitslosenquote der unter 25-Jährigen etwa zweieinhalbmal so hoch wie die der 25- bis unter 75-Jährigen.

Meinungsbeitrag

Crash-Kurs mit jeder Menge Kollateralschäden

Zwar gelten die Krisenstaaten Irland, Portugal und Spanien als Vorbilder – doch der Zusammenhang zwischen harten Einschnitten und Wirtschaftswachstum ist bei genauerem Hinsehen nicht nachzuweisen.

Europäische Wirtschaftspolitik

Es schmerzt, aber die Reformen wirken

Weniger Kündigungsschutz, weniger Sozialleistungen, geringeres Staatsdefizit, Privatisierungen – unangenehme Einschnitte, die aber in Spanien, Portugal und Irland bereits erste Erfolge zeigen.…