Meine Merkliste

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Bundesministerium für Arbeit und Soziales BMAS

oberste Bundesbehörde, zuständig für die Bereiche Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsrecht, -schutz und -medizin, Rente und soziale Sicherung, die Integration behinderter Menschen sowie die Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit. Dem Ministerium obliegt die Rechtsaufsicht über die Bundesagentur für Arbeit. Zu seinem Geschäftsbereich gehören u. a. die Rentenversicherungsträger (Deutsche Rentenversicherung Bund, Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See), die Unfallkasse des Bundes, die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sowie das Bundesarbeitsgericht und das Bundessozialgericht.

Anschrift: Wilhelmstr. 49, 10117 Berlin; Telefon: 030 185270; Internet: www.bmas.de.

Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.

Fussnoten

Weitere Inhalte

Artikel

Organisation der Grundsicherung

Wie erfolgt die Aufgabenwahrnehmung zwischen den Arbeitsagenturen und Kommunen bei der Organisation der Grundsicherung? Welche Merkmale prägen die Trägermodelle?

Arbeitsmarktpolitik

Zentrale Akteure im Feld der Arbeitsmarktpolitik

Wegen der komplexen Regelungsstrukturen im Feld der Arbeitsmarktpolitik spielen zahlreiche Akteure eine wichtige Rolle und nehmen Einfluss auf Entscheidungen hierzulande.

Artikel

Wie wird Arbeitslosigkeit gemessen?

Die Erfassung von Arbeitslosigkeit unterliegt sozialrechtlichen Kriterien und ist somit politisch steuerbar. Wie viele Arbeitslose es offiziell gibt, hängt auch vom jeweiligen Messkonzept ab.

Dossier

Arbeitsmarktpolitik

Eines der wichtigsten Politikfelder in Deutschland. Ausführliches Angebot zu theoretischen Grundlagen, Zielen und Akteuren, gesetzlichen Grundlagen und Instrumenten der Arbeitsmarktpolitik.