Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Pariser Vorortverträge

Pariser Vorortverträge

Die P. V. (1919/20) umfassen fünf zum Ende des Ersten Interner Link: Weltkrieges geschlossene Friedensverträge: a) den Interner Link: Versailler Vertrag zwischen den alliierten und assoziierten Mächten und dem Deutschen Reich (Interner Link: Deutsches Reich/Deutsches Kaiserreich) sowie b) die Verträge von Saint-Germain-en-Laye (mit AUT), c) Neuilly-sur-Seine (mit BGR), d) Trianon (mit HUN) und e) Sèvres (mit der TUR).

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Artikel

Vor 100 Jahren: Pariser Friedenskonferenz

Am 18. Januar 1919 begannen die Pariser Friedensverhandlungen. 32 Länder diskutierten dort die Friedensbedingungen nach dem Ersten Weltkrieg. Verhandlungsergebnisse wie der Versailler Vertrag oder…

Werkstatt

Lebensgeschichten digital nahbar machen

Erinnerungskultur digital mittels einzelner Lebensgeschichten vermitteln? Wir stellen fünf Projekte vor, die sich genau das zur Aufgabe gemacht haben.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Die Weimarer Republik 1918-1925

Die Kurzdokumentation von 1968 schildert detailliert die ersten Jahre der Weimarer Republik von der Revolution bis zum Tode Friedrich Eberts.

Artikel

Die Handschuhe vom Lokomotivführer Julius Brod

Diese Handschuhe trug Julius Brod als Oberlokführer der Kaiserlich-Königlichen Bosnischen Eisenbahn. 1914 chauffierte er Erzherzog Ferdinand nach Sarajewo, wo dieser ermordet und damit der Erste…

Portal

Somme - Filmische Propaganda im Ersten Weltkrieg

Am 1. Juli 1916 begann an der Somme eine der größten Schlachten des Ersten Weltkrieges. England, Frankreich und Deutschland filmten und inszenierten die Kriegshandlungen für ihr heimisches Publikum.